Search This Blog

Saturday, May 4, 2013

Self and Others, Two Sides of a Coin

Experiencing healing love and compassion will slowly relax the barriers that have been struggling to hold inner anger away from outer awareness so much so that the person doesn't even know that it exists. This subconscious struggle has an exhausting effect on the emotional life without any apparent cause. Eventually, healing love/compassion will permeate and completely melt inner aggression, a dramatic transformation on the path of preparation for awakening. Meditation practices such as Green Tara, Chenrezig or a transformative compassion practice such as the Green Light meditation will facilitate this important change. ~ Domo Geshe Rinpoche ~~~

"Wenn man heilende Liebe und Mitgefühl erfährt werden sich die Schranken langsam auflösen, welche verzweifelt versucht haben, den inneren Ärger so sehr vom äußeren Bewusstsein fernzuhalten, dass die Person nicht einmal spürte, dass er existiert. Dieser unbewusste Kampf hat eine erschöpfende Wirkung auf das Gefühlsleben ohne erkennbare Ursachen zu haben. Schließlich werden heilende Liebe/Mitgefühl die innere Aggression völlig durchdringen und wegschmelzen, was eine dramatische Transformation auf dem vorbereitenden Pfad zum Erwachen darstellt. Meditationspraktiken wie die Grüne Tara, Chenresig, oder eine transformierende Mitgefühlspraxis wie die des Grünen Lichts werden diese wichtige Veränderung begünstigen." - Domo Geshe Rinpoche ---


Because we are closer to some people than to others, we have a special opportunity to directly benefit them and create positive karma for them as well as for ourselves. However, if we do it poorly, we are in a position to harm them also due to our closeness. We should make strong determination to try to be skillful so that many will remain as our dear and close friends and never ever become enemies again in future lives ~ Domo Geshe Rinpoche ~~~

"Weil wir manchen Menschen näher sind als anderen haben wir die besondere Gelegenheit ihnen direkt zu nutzen und positives Karma für sie, wie für uns selbst zu erzeugen. Wenn wir dies jedoch auf mangelhafte Weise tun, sind wir in der Lage ihnen aufgrund unserer Nähe auch zu schaden. Wir sollten den festen Vorsatz fassen, so geschickt wie möglich zu sein, damit sie unsere lieben und engen Freunde bleiben und niemals wieder in zukünftigen Leben unsere Feinde werden." - Domo Geshe Rinpoche ---


I don't mind aging... I quite fancy the idea since it is so very connected to long life... ~ DGR ~~~

"Es macht mir nichts aus älter zu werden... ich finde es eine ziemlich gute Idee, da es so sehr mit langem Leben verbunden ist..." - DGR ---

Je me fiche de vieillir... J' en apprécie même plutôt l'idée étant donné qu'elle est si connectée à la longue vie...~ DGR ~~~



A bodhisattvas healthy contact with others is like a dream of altruistic concern. Because human life to them is dreamlike and illusory by comparison to higher reality, bodhisattvas are able to cultivate the correct view of others as dear without fear for their own safety.
Those that are in training to become enlightened bodhisattvas must practice cultivating genuine relationships with others right
 now, but ones that are not based on buying and selling of favors, a feature of juvenile love. When we have less fear or very little fear, we will discover that other people don't even have to be nice for us to practice wholesome interactions with them from our side. Eventually, we will feel that others are dear simply because they are experiencing suffering and are hurting from the consequences of their present or previous actions. However, mostly they deserve of our compassion because they hurt themselves unnecessarily. ~Domo Geshe Rinpoche ~~~

“Der gesunde Kontakt eines Bodhisattvas mit anderen ist wie ein Traum aus altruistischen Belangen. Weil das menschliche Leben für sie im Vergleich zur höheren Wirklichkeit traumähnlich und illusorisch ist, können Bodhisattvas die korrekte Sichtweise, dass andere liebenswert sind kultivieren, ohne sich um ihre eigene Sicherheit zu sorgen.
Jene, die zu erleuchteten Bodhisattvas ausgebildet werden, müssen genau jetzt üben, aufrichtige Beziehungen mit anderen zu kultivieren, welche nicht auf Kauf und Verkauf von Gefälligkeiten basieren, was ein Kennzeichen der kindischen Liebe ist. Wenn wir weniger oder sehr wenig Angst haben werden wir entdecken, dass andere Leute nicht einmal nett sein müssen, damit wir uns von unserer Seite aus wohltuend mit ihnen austauschen können. Schließlich werden wir spüren, dass andere einfach liebenswert sind weil sie leiden und ihnen die Konsequenzen ihrer gegenwärtigen oder vergangenen Handlungen Schmerzen zufügen. Sie verdienen jedoch unser Mitgefühl hauptsächlich deswegen, weil sie sich unnötig selbst wehtun.“ – Domo Geshe Rinpoche ---



premature synthesis is the bane of logic
"Voreilige Synthese ist der Fluch der Logik" - DGR --


Sighing has the opposite effect from yawning. It is under subconscious control and depresses the life force. It indicates a hidden strategy of an unwillingness to avoid adding further energy to a situation and actually removes energy. ~ Domo Geshe Rinpoche ~~~

"Seufzen hat die entgegengesetzte Wirkung von Gähnen. Es wird vom Unterbewusstsein kontrolliert und unterdrückt die Lebenskraft. In ihm deutet sich eine verborgene Strategie des Unwillens an, um zu vermeiden, einer Situation weiter Energie hinzuzufügen, und tatsächlich wird dabei Energie entzogen." - Domo Geshe Rinpoche ---

Soupirer a l'effet opposé de bailler. C'est sous le contrôle du subconscient et déprime la force vitale. C'est l'indication d'une stratégie cachée d'un manque de volonté visant à éviter d'ajouter encore plus d'énergie dans une situation et de fait cela ôte de l'énergie.~ Domo Geshe Rinpoche ~~~

Thursday, May 2, 2013

Buddhism as Good as Chocolate

With a consistent high quality meditation practice, eventually the mind will reorganize itself more efficiently. It becomes capable of functioning as an inner guru, free to act based upon what it knows to be right from wrong. However, inner guidance from enlightened source is beyond the (still) self referent but higher quality mind as inner guru. ~ Domo Geshe Rinpoche ~~~

"Durch eine regelmäßige, hochqualitative Meditationspraxis wird sich der Geist schließlich auf effizientere Weise neu organisieren. Er wird dazu fähig, als innerer Guru zu fungieren und frei auf der Basis dessen was richtig oder falsch ist handeln. Innere Führung aus erleuchteter Quelle liegt jedoch noch jenseits des (immernoch) auf sich selbst bezogenen Geists von höherer Qualität als innerer Guru." - Domo Geshe Rinpoche ---

Student: I’m puzzled about the actual being as the one reborn in a different form. I was born into a certain family with that whole history and genetics. Some people like doing family constellation therapy and realize there things from your ancestors carried that seem to be important to resolve. However, those ancestors are not related to the actual being, so how does that work?
Rinpoche: You kn
ow, there are many people who view life according to the system of chakras. There are others who see issues and solve problems according to the principles of astrology or tarot cards. There are many techniques to understand what does not appear on the surface. I personally don’t believe that resolving the problems of ones ancestors is as viable as dealing with personal karmic issues although certainly your body and a tremendous amount of karma come from family.
Societies such as the Inuit, some African, Filipino or other earlier societies keep people in line through religious rules including ancestor worship. If it is a given that ancestors need to be appeased, you must behave in a certain way so that they can remain peaceful.
S: I did not mean specifically ancestors, but through the DNA inherited from our predecessors.
R: So you have a physical type, a genetic history, and a cultural history. In addition, you have your own personal history up to this point in your life and beyond that there is your personal karmic history. How your karmic history relates to your relationship with your mother and father is a karmic relationship; those two people are probably the most closely tied to you. Even so, you’re a unique individual with unique karma, isn't that so? You’re not even that much like the other people in your family. Your individuality comes from your own karmic stream, which originates from the hidden interior lifestream. ~ Domo Geshe Rinpoche ~~~


“Schüler: Ich bin verwirrt, bezüglich des eigentlichen Wesens als derjenige, der in einer anderen Form wiedergeboren wird. Ich wurde in eine bestimmte Familie mit deren gesamter Geschichte und Genetik hineingeboren. Manche Leute machen gerne Therapie mit Familienaufstellungen und erkennen, dass man Dinge von den Vorfahren in sich trägt, deren Auflösung wichtig scheint. Diese Vorfahren sind jedoch nicht mit dem eigentlichen Wesen verwandt, wie funktioniert das also?
Rinpoche: Weißt du, es gibt viele Leute, die das Leben durch das Chakrensystem betrachten. Andere sehen Dinge und lösen Probleme nach den Prinzipien der Astrologie oder mit Tarotkarten. Es gibt viele Techniken, um zu verstehen, was nicht auf der Oberfläche ersichtlich ist. Ich persönlich glaube nicht, dass es wichtiger ist, die Probleme der eigenen Vorfahren zu lösen als sich mit persönlichen karmischen Belangen zu beschäftigen, obwohl natürlich dein Körper und eine riesige Menge Karma von deiner Familie stammen.
In Gesellschaftssystemen wie bei den Inuit, bei manchen Afrikanern, Filipinos oder anderen ursprünglichen Gesellschaften werden die Menschen durch religiöse Vorschriften einschließlich Ahnenkult unter Kontrolle gehalten. Wenn vorausgesetzt wird, dass die Ahnen besänftigt werden müssen, musst du dich auf bestimmte Weise verhalten, damit sie friedlich bleiben können.
S: Ich meinte keine speziellen Ahnen sondern die DNA, die wir von unseren Vorfahren geerbt haben.
R: Du hast also einen Körpertyp, eine genetische Geschichte und eine kulturelle Geschichte. Außerdem hast du deine persönliche Lebensgeschichte bis zum jetzigen Zeitpunkt und darüber hinaus gibt es deine persönliche karmische Geschichte. Wie sich deine karmische Geschichte zu deiner Beziehung mit deiner Mutter und deinem Vater verhält ist eine karmische Beziehung; diese beiden Menschen sind wahrscheinlich am engsten mit dir verbunden. Trotzdem bist du ein einzigartiges Individuum mit einzigartigem Karma, nicht wahr? Du ähnelst den anderen Leuten in deiner Familie noch nicht einmal so sehr. Deine Individualität entspringt deinem eigenen karmischen Strom, welcher seinen Ursprung im verborgenen, inneren Lebensfluss hat.“ – Domo Geshe Rinpoche --


meet all others on the high road...
"triff alle anderen auf dem edleren Weg...."

Perceptions are the cultivated products of karma mixed with experiences... a kind of basic programming. When perceptions are stimulated by outer events, awareness (a specific form of consciousness) activates a new mixture, creating an emotional/feeling "stance" or attitude. From that temporary platform, mental actions and potential physical actions are produced. ~Domo Geshe Rinpoche ~~~

"Wahrnehmungen sind die kultivierten Produkte des Karmas, vermischt mit Erfahrungen... eine Art grundlegende Programmierung. Wenn die Wahrnehmungen durch äußere Ereignisse stimuliert werden aktiviert das Gewahrsein (eine besondere Form des Bewusstseins) eine neue Mixtur und erzeugt eine emotional/gefühlsbetonte 'Haltung' oder Einstellung. Aus dieser vorübergehenden Grundlage heraus werden geistige Handlungen und potentielle körperliche Handlungen erzeugt." - Domo Geshe Rinpoche ---


Belief in a single real thing such as an all encompassing God or universal consciousness is called permanentism. It is a logically untenable position because if that one thing is real, then a cascade of solidification follows, making change and evolution impossible. On the other hand, if nothing exists, ( the nihilistic view), then a cascade of impotence follows. The middle way is the rejection of both extremes regarding ultimate nature. ~ Domo Geshe Rinpoche ~~~

"Der Glaube an ein einzig wirkliches Ding, wie einen allumfassenden Gott oder universelles Bewusstsein wird Permanentismus genannt. Er stellt eine logische, unangreifbare Position dar, denn wenn dieses eine Ding wirklich ist, folgt daraus eine Kaskade der Solidifizierung, welche Veränderung und Evolution unmöglich macht. Wenn andererseits nichts existiert, (die nihilistische Sichtweise), folgt daraus eine Kaskade der Impotenz. Der mittlere Weg besteht aus der Ablehnung beider Extreme was die letztendliche Natur betrifft." - Domo Geshe Rinpoche ---
 

Learning and integrating new Buddhist concepts is a bit like trying to keep horses happy and content while in a corral. You can’t let untamed horses jump the fence or run amok. They need to remain calm and feel that they will not be harmed. 
Similarly, while incorporating fresh and wholesome new dharma ideas you must maintain a stable and careful worldview that directs the emotions. This means t
hat the worldview must remain seamless with careful dharma preparation process until the moment before transformation. As you change, discovering yourself or examining why you behave the way you do, you are moving into new territory, the transitional stages of understanding. During that process, it’s important that your worldview is not overwhelmed or shaken so badly with harsh dictates that you can’t tolerate more learning. A good technique to use during times of change is lifestyle simplification and a regulated daily routine. This is the dharma method! ~ Domo Geshe Rinpoche ~~~

„Neue buddhistische Konzepte zu erlernen und zu integrieren ist ein wenig so als ob man versuchte Pferde in einer Einpferchung glücklich und zufrieden zu machen. Du kannst ungezähmte Pferde nicht über den Zaun springen oder Amok laufen lassen. Sie müssen ruhig bleiben und das Gefühl haben, dass ihnen nichts geschehen wird.
Ähnlich musst du eine stabile und sorgsame Weltsicht beibehalten, welche die Emotionen steuert, während du frische und heilsame neue Dharmaideen integrierst. Dies bedeutet, dass die Weltsicht während der sorgfältigen dharmischen Vorbereitung bis zum Augenblick vor der Transformation ohne Risse bleiben muss. Während du dich veränderst, dich selbst entdeckst oder herausfindest, warum du dich auf bestimmte Weise verhältst, begibst du dich auf neues Terrain, auf die vorläufigen Stufen des Verständnisses. Während dieses Prozesses ist es wichtig, dass deine Weltsicht nicht überrollt oder so sehr von strikten Vorschriften durchgerüttelt wird, dass du kein weiteres Lernen ertragen kannst. In dieser Zeit der Veränderung ist eine gute Technik, das Leben zu vereinfachen und die tägliche Routine zu regulieren. Dies ist die Dharmamethode!“ –Domo Geshe Rinpoche ---



There’s a story about a famous meditator taking a walk late at night who was attacked by thugs that just beat him senseless. When he was later found by his disciples, they said, “But master, you are such a great being, you could have just flicked your finger and they would have been routed. You have so much power and capacity to ward off harm, why didn’t you stop them from beating you?” He replied, “I became so fascinated by observing my karma ripening upon me, I forgot to retaliate.” ~ Domo Geshe Rinpoche ~~~

"Es gibt eine Geschichte über einen berühmten Übenden, der spät nachts spazieren ging und von Verbrechern bewusstlos geschlagen wurde. Also ihn seine Schüler später fanden sagten sie: 'Aber Meister, Ihr seid so ein großes Wesen, Ihr hättet mit einem Finger schnalzen können und sie wären besiegt gewesen. Ihr habt so viel Macht und die Fähigkeit Schaden abzuwenden, warum habt Ihr sie nicht daran gehindert, Euch zu schlagen?' Er antwortete: 'Ich war so fasziniert davon, mein eigenes Karma reifen zu sehen, dass ich vergaß zurückzuschlagen.' " - Domo Geshe Rinpoche ---

Monday, April 29, 2013

Dwelling on Dharma

Because their society is still is under duress, some Tibetans still hold tightly to a proprietary right to disseminate Tibetan Buddhism. When I arrived in America back in ‘74, (in my just previous life), I also wasn’t ready to hear that Tibetan Buddhism was not the ultimate spirituality and remained somewhat rigid. However, as co-emergent expressions of the eternal religion, we must acknowledge that other religions are not inferior to Tibetan Buddhism.
In my present attitude, all authentic religions that hold to transcendence as the goal are valid, a view that is certainly held by the present Dalai Lama as he interacts with other spiritual traditions. The wisdom and compassion of the eternal religion, alive and vibrant beyond names and forms, produced unique tantric meditations as remedies for specific problems that are needed in many places beyond the cultural borders of Tibet.
It is important for Tibetans out in the world to understand that it’s not the concern of those close minded Tibetans to treat non-Tibetans as inferior recipients of Tibetan Buddhism’s wisdom. And that’s all, really. Tibetan Buddhism is very good. But sincere non-Tibetan practitioners are also Tibetan Buddhists without apology. ~ Domo Geshe Rinpoche ~~~


“Weil ihre Gesellschaft noch immer unter Zwang steht halten einige Tibeter stark daran fest, den tibetischen Buddhismus als rechtmäßige Eigentümer zu verbreiten. Als ich (in meinem vorigen Leben) im Jahr 1974 in Amerika ankam war ich nicht dazu bereit, mir anzuhören, dass der tibetische Buddhismus nicht die höchste Spiritualität sei und ich blieb ziemlich rigide. Wir müssen jedoch eingestehen, dass andere Religionen als gleichzeitige Ausdruckformen der Ewigen Religion dem tibetischen Buddhismus nicht unterlegen sind.
Es ist meine gegenwärtige Auffassung, dass alle authentischen Religionen, deren Ziel die Transzendenz ist, ihre Gültigkeit haben; diese Sichtweise wird gewiss vom gegenwärtigen Dalai Lama geteilt, der sich mit anderen spirituellen Traditionen austauscht.
Die Weisheit und das Mitgefühl der Ewigen Religion, welche jenseits von Namen und Formen lebendig und dynamisch ist, haben einzigartige tantrische Meditationen als Heilmittel für bestimmte Probleme hervorgebracht, welche an vielen Orten über die kulturellen Grenzen von Tibet hinaus benötigt werden.
Es ist wichtig für die Tibeter draußen in der Welt zu verstehen, dass es nicht die Aufgabe jener engstirnigen Tibeter ist nicht-Tibeter als minderwertige Empfänger der Weisheit des tibetischen Buddhismus zu behandeln. Und das ist wirklich schon alles. Der tibetische Buddhismus ist eine sehr gute Sache. Aber aufrichtige nicht-tibetische Übende sind ebenso tibetische Buddhisten ohne sich entschuldigen zu müssen.“ -Domo Geshe Rinpoche ---


Merit gained from performing dharma service attaches to your higher life force, which belongs to the inner life process. It gestates interior, creating karma for higher rebirth that will bring more opportunity for growth and benefit for oneself as well as for others. This is dharma. ~ Domo Geshe Rinpoche ~~~

"Verdienste, die aus geleisteten Dharmadiensten resultieren, verbinden sich mit deiner höheren Lebenskraft, welche dem inneren Lebensprozess zugehörig ist. Sie entwickeln sich im Inneren weiter und erzeugen Karma für eine höhere Wiedergeburt, welche mehr Chancen für Wachstum und Nutzen für dich selbst sowie für Andere mit sich bringt. Dies ist Dharma." - Domo Geshe Rinpoche ---
 

It is only the unseen intuitive inner being of the human that is capable of evolving from lifetime to lifetime. It is not possible to describe all the variations of qualities found in inner beings as they are the actual students in the midst of an extremely long term dynamic process. ~ Domo Geshe Rinpoche ~~~

"Nur das unsichtbare, intuitive innere Wesen des Menschen ist fähig, sich von Leben zu Leben weiterzuentwickeln. Es ist nicht möglich, sämtliche Variationen der Qualitäten, die man in inneren Wesen vorfindet, zu beschreiben, da sie die eigentlichen Schüler sind, die sich mitten in einem extrem langen, dynamischen Prozess befinden." - Domo Geshe Rinpoche ---

His Holiness the Dalai Lama must be very happy indeed. When he travels the world he takes time to meet with Western scientists and philosophers to understand their views. I am certain that the more he learns, the more convinced he is that Buddhist logic and higher altruism is correct, even for our modern day. The Dharma Path of Great Altruism is irrefutable; for well over 2000 years, Mahayana scholars have never been defeated. As new scientific evidence arrives, Buddhism still shows correct reasoning and in addition demonstrates higher fairness through inner science. ~ Domo Geshe Rinpoche ~~~

"Seine Heiligkeit, der Dalai Lama muss wirklich sehr glücklich sein. Auf seinen Reisen nimmt er sich die Zeit, sich mit westlichen Wissenschaftlern und Philosophen zu treffen, um ihre Sichtweisen zu verstehen. Ich bin mir sicher, dass je mehr er lernt er um so überzeugter ist, dass die buddhistische Logik und höherer Altruismus korrekt sind, selbst in unseren modernen Zeiten. Der Dharmapfad des großen Altruismus ist unanfechtbar - in weit über 2000 Jahren sind die Gelehrten des Mahayana nie unterlegen. Während neue wissenschaftliche Beweise erbracht werden demonstriert der Buddhismus noch immer eine korrekte Beweisführung und zeigt außerdem eine höhere Fairness aufgrund innerer Wissenschaft." - Domo Geshe Rinpoche ---

Sa Sainteté le Dalaï Lama doit être trés heureux vraiment. Quand il voyage de par le monde, il prend le temps de rencontrer des scientifiques et philosophes occidentaux pour comprendre leurs vues. Je suis certaine que plus il apprend, plus il est convaincu de l'exactitude de la logique Bouddhiste et de l'altruisme élevé, même de nos jours. Le Sentier du Grand Altruisme du Dharma est irréfutable; depuis plus de 2000 ans, les élèves du Mahayana n'ont jamais été défaits. Quand une nouvelle preuve scientifique survient, le Bouddhisme démontre une raisonnement correct et de plus, une plus grande impartialité dans la science intérieure ~ Domo Geshe Rinpoche ~~~


The mind of anger is always chewing at itself
"Der Geist der Wut nagt ständig an sich selbst" - DGR ---

Our own greater potential is connected to feelings of safety and needs to be rooted in freedom from fear. Of course, we want a broken sense of safety to heal as quickly as possible, but this isn’t the root of the difficulty but a symptom. The main problem is the tremendous amount of human karma gathered, but also confused and creating a lot of useless and distorted karma. 
On the moving conveyor
 belt of experiences, we might want to pick and choose what is happy and fun to hold onto according to our present state of ordinary mind, but not really deeply understand what harms and what helps us. The purification aspect of a high quality and consistent meditation practice will energetically identify what is damaged while karma too damaged to be useful for a quality human rebirth will be discarded. Actually not quite discarded. If it is not an A experience to cause A karma to arise in the future, it might be a C experience to cause C events in the near or distant future. Then it goes on the conveyor belt toward subtle retention. Now we have A karma, B karma, and C karma ripening. Human realm, animal realm, hell realm. ~ Domo Geshe Rinpoche ~~~

„Unser eigenes höheres Potential steht in Verbindung mit einem Gefühl der Sicherheit und muss im Freisein von Angst verwurzelt sein. Natürlich möchten wir, dass ein gestörtes Gefühl der Sicherheit so schnell wie möglich geheilt wird, aber es ist nicht die Wurzel der Schwierigkeiten sondern ein Symptom davon. Das Hauptproblem ist die riesige Menge an angesammeltem menschlichen Karma, welches auch verwirrt ist, was eine Menge nutzloses, verzerrtes Karma erzeugt. Je nach Laune unseres gewöhnlichen Geists suchen wir uns vielleicht glückliche und fröhliche Dinge, an denen wir festhalten wollen, vom laufenden Fließband der Erfahrungen herunter, aber wir verstehen nicht wirklich tief innen, was uns schadet und was uns hilft. Der reinigende Aspekt einer hochqualitativen und regelmäßigen Meditationspraxis wird auf energetischer Ebene identifizieren, wo der Schaden liegt, während Karma, das zu beschädigt ist um für eine wertvolle menschliche Wiedergeburt nützlich zu sein, ausgesondert wird. Eigentlich nicht wirklich ausgesondert. Wenn es kein A-Erlebnis ist durch welches A-Karma in der Zukunft entstehen wird, könnte es ein C-Erlebnis sein, durch welches in naher oder ferner Zukunft C-Ereignisse eintreten können. Dann kommt es auf das Fließband, wo es subtil aufbewahrt wird. Nun haben wir heranreifendes A-Karma, B-Karma und C-Karma. Menschlicher Bereich, tierischer Bereich, Höllenbereich.“ – Domo Geshe Rinpoche ---


If you experience a lot of self-dissatisfaction or have a strong inner critic, beginning a meditation practice can cause even more anxiety by obsessing whether you are doing it right or not. Relax, nobody does it perfectly, the practices are not designed for the enlightened but for regular folks. That’s the way the dharma rolls! ~ Domo Geshe Rinpoche ~~~

"Wenn du sehr viel Unzufriedenheit mit dir selbst verspürst oder einen starken inneren Kritiker hast kann das Anfangen mit einer Meditationspraxis noch mehr Besorgnis verursachen, weil du dich darin hineinsteigerst, ob du es richtig machst oder nicht. Entspann dich, niemand macht es perfekt - die Praktiken sind nicht für die Erleuchteten entworfen sondern für normale Leute. So läuft das nun mal mit dem Dharma!" - Domo Geshe Rinpoche ---


Transformation is an inner event, it's like rebirth but the body remains
"Transformation ist ein inneres Ereignis, es ist wie Wiedergeburt, aber der Körper bleibt bestehen" - DGR ---


Some people are born karmically celibate and attracted to a life of strict spiritual development. They are considered to be good candidates for monastic ordination and happily live the life of a monk or nun. For some, gaining a more mature view of love helps them stop using others for personal gratification while discovering that balance is achieved only by working toward even mindedness toward all living beings. The other aspect of balance for those who do not live a celibate life is sexual loyalty, in body, speech and mind.~ Domo Geshe Rinpoche ~~~
"Manche Menschen werden aus karmischen Gründen zölibatär geboren und fühlen sich zu einem Leben der streng spirituellen Entwicklung hingezogen. Sie werden als gute Kandidaten für die monastische Ordinierung angesehen und leben glücklich als Mönch oder Nonne. Einigen hilft es, eine reifere Sichtweise der Liebe anzunehmen, um damit aufzuhören, andere für ihre persönliche Befriedigung zu benutzen, während sie entdecken, dass man nur durch das Hinarbeiten auf eine ausgeglichene Betrachtungsweise aller lebenden Wesen ein Gleichgewicht erreichen kann. Der andere Aspekt der Ausgeglichenheit für jene die nicht enthaltsam leben ist sexuelle Loyalität in Körper, Sprache und Geist." - Domo Geshe Rinpoche ---

Certaines personnes sont nées karmiquement célibataires et attirées vers une vie de strict développement spirituel. Elles sont considérées comme étant de bons candidats à l'ordination monastique et vivent joyeusement la vie d'un moine ou d'une nonne. Pour certains, gagner une vision plus mature de l'amour les aide à arrêter d'utiliser les autres comme gratification personnelle alors qu'ils découvrent dans le même temps que l'équilibre est atteint seulement en travaillant vers une équanimité envers tous les êtres vivants. L"autre aspect de l"équilibre pour ceux qui ne vivent pas une vie de célibat est la loyauté sexuelle, dans le corps, la parole et l'esprit. ~ Domo Geshe Rinpoche ~~~



The pratekya buddha, (self-arising buddha) will be born into a world devoid of guides or teachers to regenerate the path to the awakening state and on to perfection. There’s nothing helpful already there and by their own determination, the future buddha or awakening one must find her or his way to awaken within the confines of a contaminated atmosphere. This is a rare and specialized entry into a world where the energy of transformation is either not present or has become seriously damaged. That realm has energetically sunk to a level where the path of dharma help has not been able to enter due to many obstacles of that place and karma of the beings living there. There would need to be a big opening of that place to the transformative process to realign with higher functioning realities. Our precious world has no pratekya buddhas because the energy of transformation is still alive and assisted by regular reinfusions by great teachers, meditators and the longings of sincere seekers. This is dharma! ~ Domo Geshe Rinpoche ~~~

„Der Pratekyabuddha (Einzel-Erwachte Buddha) wird in eine Welt ohne Führer oder Lehrer hineingeboren, um den Pfad zum erwachten Zustand und weiter zur Vollkommenheit zu beleben. Nichts Hilfreiches ist vorhanden und der zukünftige Buddha oder Erwachende muss durch seine oder ihre eigene Entschlossenheit den Weg zum Erwachen innerhalb der Beschränkungen einer verunreinigten Atmosphäre finden. Dies ist ein seltenes und spezialisiertes Eintreten in eine Welt, in der die Energie der Transformation entweder nicht vorhanden ist oder ernsthaft beschädigt wurde. Dieser Bereich ist energetisch auf ein Niveau gesunden, in das der Pfad des helfenden Dharmas nicht eindringen konnte, weil es so viele Hindernisse an diesem Ort und im Karma der dort lebenden Wesen gab. Es würde einer großen Öffnung dieses Orts für den transformativen Prozess bedürfen, um sich auf die höher funktionierenden Wirklichkeiten auszurichten. In unserer kostbaren Welt gibt es keine Pratekyabuddhas weil die Energie der Transformation noch lebendig ist und ihr regelmäßig von großen Lehrern, Meditierenden und dem Verlangen aufrichtiger Suchender neues Leben eingehaucht wird.“ – Domo Geshe Rinpoche ---

Le pratekya bouddha, (le bouddha qui s'élève de lui-même) naîtra dans un monde dénué de guides ou enseignants qui régénèrent le sentier vers l'état éveillé et jusqu'à la perfection. Il n'y a là rien de prêt pour aider et par leur propre détermination, le futur Bouddha ou éveillé, il ou elle, doit trouver son propre chemin à s'éveiller entre les les limites d'une atmosphère contaminée. Ceci est une entrée rare et spécialisée dans un monde où l'énergie de la transformation est à la fois absente ou s'est endommagée gravement. Ce lieu s'est énergétiquement embourbé à un niveau où le chemin de l'aide du dharma n'a pu entrer suite à un trop grand nombre d'obstacles de ce lieu et à cause du karma des êtres qui y vivent. Il y aurait besoin d'une grande ouverture au processus de transformation pour se ré-aligner avec des réalités de fonctionnement plus élevées. Notre précieux monde n'a pas de pratekya bouddhas car l'énergie de la transformation est encore vivante et assistée par la ré-infusion régulière de grands maîtres, méditants et des prières des chercheurs sincères. Ceci est le dharma! ~ Domo Geshe Rinpoche ~~~


If you are becoming internally “ripe” for awakening, now is the time to find a good teacher because helping others is the dharma sharing portion of the transformational process. Find a spiritual teacher, but as there are many worldly spiritual paths, not just any spiritual teacher will suffice; do find an enlightened spiritual teacher. Not only find someone who is already enlightened, but in addition find someone willing to personally mentor you. Let’s think of a historical character that was like this. That would be Lord Buddha Shakyamuni, a world teacher. He actually did require coaxing to teach because he thought that people wouldn’t understand…. although after some time, he became enthusiastic and willing to teach. ~ Domo Geshe Rinpoche ~~~

“Wenn du innerlich ‚reif‘ für’s Erwachen geworden bist ist die Zeit gekommen, einen guten Lehrer zu finden, denn anderen zu helfen ist der Bestandteil des transformierenden Prozesses bei dem Dharma geteilt wird. Finde einen spirituellen Lehrer, aber es gibt viele weltliche spirituelle Pfade, deshalb ist nicht jeder spirituelle Lehrer gut genug; finde einen erleuchteten spirituellen Lehrer. Finde jemanden, der nicht nur schon erleuchtet ist, sondern auch bereit dazu, dein persönlicher Mentor zu sein. Denken wir an eine historische Figur, die so war. Das wäre der Lord Buddha Shakyamuni, ein Weltlehrer. Er musste tatsächlich zum Lehren überredet werden, denn er glaubte, dass die Menschen nicht verstehen würden... obwohl er nach einer Weile enthusiastisch wurde und bereit zum Lehren war.“ – Domo Geshe Rinpoche ---