Search This Blog

Saturday, October 23, 2010

Discover Natural Enthusiasm

Everyone should be happy! We might hold this or other uplifting ideas from an early age as being right and true values to live by. We want to discover a natural enthusiasm, which bubbles up from our nature. We also wish to know how to acquire that nature without artificial means.
Many new age philosophies believe that there is a human optimism, which is in the process of emerging as an evolutionary movement. The approach of this event will create a dynamic energetic outflow until a critical mass is reached and everyone breaks through to a new way of being simultaneously, a sort of group enlightenment.
This is also a type of spiritual naive optimism; it needs to discover pragmatic methods to overcome the many obstacles to the state where everyone is healthy, happy, and spiritually whole. That pragmatic approach will be unafraid to delve into the causes of suffering and courageously overcome obstacles. This is the way to awakening, but it can only happen in the individual. Innocent joy is the deeply held motivation of a true pragmatist such as Lord Buddha! ~Domo Geshe Rinpoche ~~~


"Alle sollten glücklich sein! Es kann sein, dass wir schon früh diese oder andere erhebende Ideen als richtige und wahre Werte anerkennen, nach denen wir leben wollen. Wir möchten eine natürliche Begeisterung entdecken, die aus unserer Natur hervorsprudelt. Außerdem wollen wir wissen, wie man ohne künstliche Hilfsmittel im Besitz dieser Natur sein kann. Viele New Age Philosophien glauben daran, dass es einen menschlichen Optimismus gibt, der sich als Teil eines evolutionären Prozesses herauskristallisiert. Das Herannahen dieses Ereignisses wird einen dynamisch-energetischen Fluss erzeugen bis die kritische Masse erreicht ist und alle gleichzeitig einen Durchbruch zu einer neuen Art des Seins erzielen - eine Art Gruppenerleuchtung.
Dies ist auch eine Art spiritueller, naiver Optimismus; er muss pragmatische Methoden entdecken, um die vielen Hindernisse zu überwinden, damit alle gesund, glücklich und spirituell heil sein können. Die pragmatische Herangehensweise wird keine Angst haben, den Ursachen des Leids nachzuspüren und mutig Hindernisse zu überwinden. Dies ist der Weg zum Erwachen, aber er kann nur im Individuum stattfinden. Unschuldige Freude ist die tiefe innere Motivation eines wahren Pragmatikers, wie des Buddha!" - Domo Geshe Rinpoche ---

Friday, October 22, 2010

International Conference on Tibetan Buddhism

looking forward to see the White Conch students in California later today... leaving the International Conference on Tibetan Buddhism in Atlanta. Interesting and leaves me with many questions about the direction Buddhism is taking. Many secular applications arising from Buddhist principals. I hope that we still believe that the inner awakening is the goal.

After listening to many discussions at the conference on Tibetan Buddhism, there are a few high notes reminding us that the Buddhism is really only about awakening. Secular humanism/secular Buddhism will only make a better person... kinder.. a more comfortable human...and a good candidate for rebirth as a human unless they have forgotten any other karmic obstacles.


Self compassion is a newly invented form of Buddhism that was unknown in India, Tibet, China or any other place where the Buddhist sages taught. In my opinion, the capacity to see oneself as "other" to correctly and objectively generate compassion toward oneself is not possible for anybody that is not already enlightened! However, the enlightened do not require compassion!
If basic self respect cannot be generated by correct methods of seeing oneself as valuable resource, using Buddhism as a narcissistic self care tool will be damaging in the long run. The very problem of the unawakened state is using compassion for oneself instead of others. ~Domo Geshe Rinpoche ~~~


""Mitgefühl für sich selbst zu empfinden ist eine neue erfundene Form des Buddhismus, die in Indien, Tibet, China, oder an anderen Orten, wo buddhistische Weise unterrichteten, unbekannt war. Meiner Meinung nach besteht die Fähigkeit sich selbst auf korrekte Weise als 'anderer' zu sehen und objektiv Mitgefühl für sich selbst zu erzeugen nicht für jemanden, der nicht schon selbst erleuchtet ist! Die Erleuchteten benötigen jedoch gar kein Mitgefühl!
Wenn man keinen grundlegenden Selbstrespekt erzeugen kann, indem man die korrekte Methode anwendet und sich selbst als kostbare Ressource ansieht, wird es auf die Dauer schädlich sein, wenn man den Buddhismus als narzistisches Werkzeug für die eigene Pflege benutzt. Das Problem des nicht-erwachten Zustands besteht ja gerade darin, dass man Mitgefühl für sich selbst anstatt für andere empfindet." - Domo Geshe Rinpoche ---"

Thursday, October 21, 2010

A Downpour of Troubles!

The Great Dharma is the teachings of the path to perfection in the human realm and other potentially painful realms. It can also miraculously function as a windproof umbrella in a downpour of suffering that comes simply by having a body. Then, somewhat protected, those in preparation for awakening can find shelter by both sutric and tantric methods. The sutric methods reminds us of enlightened values, protecting us by our own efforts making behavioral changes. The tantric method gives us the power to energetically lift protection, holding open a new space for us to work. This protection is a feature of refuge. ~Domo Geshe Rinpoche ~~~


"Im menschlichen Bereich und anderen potentiell schmerzlichen Bereichen besteht das Große Dharma aus den Lehren über den Pfad zu Vollkommenheit. Es kann auch ein wundersamer Schirm sein, der vor Stürmen und Schauern des Leids schützt, die nur daher rühren, dass man einen Körper besitzt. Wenn sie dann etwas besser geschützt sind, können diejenigen, die sich auf das Erwachen vorbereiten, einen Unterschlupf bei den sutrischen und tantrischen Methoden finden. Die sutrischen Methoden erinnern uns an die Werte der Erleuchtung und schützen uns, indem wir uns selbst anstrengen, unser Verhalten zu verändern. Die tantrische Methode gibt uns die Kraft, den Schutz energetisch anzuheben, was uns neuen Raum zum Arbeiten eröffnet. Diese Art von Schutz ist ein Merkmal der Zufluchtnahme." - Domo Geshe Rinpoche ---

Wednesday, October 20, 2010

Petty Irritants that Eat Up Our Joy for Life

In Bali, when the rice is nearly ready for harvest, many rice finches swoop in and will eat the whole crop, unless strong efforts are made. Similarly, accomplished meditators attract a different kind of rice finch and can lose their development. What are the names of these rice finches? Distraction allows your attainments to be stolen, but the finches of pride and anger are the real culprits, which will cause the damage. Anger will steal meditation attainments just like throwing away gold.
However, there is something even more insidious about rice finches bothering me. One cute tiny rice finch doesn’t eat much, isn’t that so? This is like a small irritant after spending time in retreat improving spiritual strength. For example, when anger occasionally arises, we can deal with it and its aftereffects. Rice finches are like a entire flock of petty irritations building up, causing the loss of our high quality mental states gained with great effort. It is not only meditators with this problem; everyone had rice finches. An ordinary worldview is the worst flock of hungry rice finches, eating up our good mood, our kindness, and even our enthusiasm for life. ~ Domo Geshe Rinpoche ~~~~


""Wenn in Bali der Reis beinahe für die Ernte reif ist schwärmen viele Reisfinken herbei und fressen die gesamte Ernte, es sei denn es wird viel dagegen unternommen. Auf ähnliche Weise ziehen erfahrene Meditierer eine andere Art von Reisfinken an und sie können dabei das bereits Gewonnene verlieren. Wie nennt man diese Reisfinken? Ablenkung ermöglicht es, dass bereits Erreichtes gestohlen wird, aber die Finken des Stolzes und der Wut sind die wahren Schuldigen, die den Schaden verursachen. Wut stiehlt Deine Meditationsergebnisse, so als ob Du Gold wegwürfest.
Es gibt jedoch etwas noch Gemeineres an den Reisfinken, was mich beunruhigt. Ein süßer kleiner Reisfink frisst nicht viel, nicht wahr? Dies ist wie eine kleine Irritation, nachdem man Zeit auf einem Retreat verbracht hat, um die spirituelle Stärke zu vergrößern. Wenn z. B. Ärger ab und zu hochkommt können wir mit ihm und seinen Nachwirkungen fertig werden. Reisfinken sind wie ein ganzer Schwarm kleiner Irritationen, die sich anhäufen und verursachen, dass wir die hochqualitativen geistigen Zustände, die wir mühsam erworben haben, verlieren. Dieses Problem haben nicht nur Leute die meditieren; jeder hat seine Reisfinken. Eine gewöhnliche Weltsicht ist der schlimmste Schwarm hungriger Reisfinken, der unsere gute Laune, unsere Güte und selbst unsere Begeisterung für das Leben auffrisst." - Domo Geshe Rinpoche ---"

Monday, October 18, 2010

Altruism Must Be Generated By Myself!

No one can bless you into altruism, you must develop that by your own struggles to understand that others are suffering at least as much, if not more, than you are. The rest of altruism is to arouse a deep desire to free them from that suffering. Beyond altruism are the extensive higher trainings in the many skillful methods to accomplish a definitive end to suffering! ~Domo Geshe Rinpoche ~~~

""Niemand kann Dir einen Segen erteilen, damit Du Nächstenliebe verspürst. Du musst durch Dein eigenes Ringen die Einsicht entwickeln, dass andere mindestens so viel wie Du leiden, wenn nicht sogar noch mehr. Der Rest der Nächstenliebe besteht daraus, ein tiefes Verlangen zu erwecken, die anderen aus diesem Leiden zu befreien. Jenseits der Nächstenliebe gibt es die ausführliche höhere Ausbildung in den vielen kunstfertigen Methoden, die ein endgültiges Ende des Leidens herbeiführen!" - Domo Geshe Rinpoche ---

Definition of Suchness

Suchness is the non-material essence remainder after emptiness is well experienced by a human being. It is ineffable, blissful, timeless and beyond thought. ~Domo Geshe Rinpoche ~~~~

""Soheit ist das Überbleibsel an nicht-materieller Essenz nachdem ein Mensch die Leerheit richtig erfahren ...hat. Sie ist unbeschreibbar, glückselig, zeitlos und jenseits des Denkens." - Domo Geshe Rinpoche ---"

The Face of Gossip

Idle gossip is one of the ten non-virtues described in Tibetan Buddhist commentaries. It wastes your time, and will get you into trouble eventually. Mostly, idle gossip is passing embarrassing stories along to willing ears. Without a good story, you might invent something about another person that you do not mean, simply because it sounds sophisticated. On the other hand, if you feel that your intelligence or beauty has been challenged, definitely you will want to retaliate by saying something harsh, insulting, or slanderous about that person, under the guise of gossip, thereby allowing malicious idle gossip to waste your life and friendships.
Buddhist practical wisdom says that idle gossip wastes your time that could be put to better use, that no benefit comes, and that idle gossip does not stay in one place but spreads, causing inadvertent harm. ~ Domo Geshe Rinpoche ~~~


Unnützes Geschwätz ist eine der 10 nicht-tugendhaften Handlungen, die in den Kommentaren des tibetischen Buddhismus beschrieben werden. Es verschwendet Deine Zeit und Du wirst dadurch letztendlich Schwierigkeiten bekommen. Hauptsächlich werden bei unnützem Geschwätz peinliche Geschichten an offene Ohren weitergegeben. Wenn Du keine gute Geschichte weißt erfindest Du vielleicht etwas über die andere Person, was Du eigentlich garnicht meinst, einfach nur weil es sich schick anhört. Wenn Du andererseits glaubst, dass Deine Intelligenz oder Schönheit beleidigt wurden, möchtest Du Dich auf jeden Fall revanchieren, indem Du unter dem Deckmantel von Geschwätz harte, beleidigende und verleumderische Worte über eine Person sagst und damit bösartigem, unnützen Geschwätz erlaubst Dein Leben und Deine Freundschaften zu verschwenden.
Praktische buddhistische Weisheit besagt, dass unnützes Geschwätz Deine Zeit verschwendet, die Du besser nutzen könntest, dass nichts Gutes daraus erwächst und dass unnützes Geschwätz nicht an einem Ort verweilt sondern sich ausbreitet und dadurch unbeabsichtigten Schaden verursacht." - Domo Geshe Rinpoche ---

Sunday, October 17, 2010

Who Harms Us?

Those that harm you are under the influence of your negative karma. We should avoid situations where our negativity grows so strong that it manifests on the outside. Once it has manifested, we will need to deal with its symptoms, such as pain and damage. This leaves us little time to reflect on its deeper causes. That is why we take time to retreat and consider the ramifications of our actions. ~Domo Geshe Rinpoche ~~~~

Diejenigen, die Dich verletzen, stehen unter dem Einfluss von negativem Karma. Wir sollten Situationen vermeiden, wo unsere Negativität so stark wird, dass sie sich äußerlich manifestiert. Wenn sie sich erst manifestiert hat, müssen wir mit ihren Symptomen, wie Schmerz und Verletzung, fertig werden. Dies erlaubt uns wenig Zeit, um über ihre tieferen Ursachen nachzudenken. Deshalb nehmen wir uns Zeit für Retreat und überdenken die Auswirkungen unserer Handlungen." - Domo Geshe Rinpoche --