Buddhism as Good as Chocolate

With a consistent high quality meditation practice, eventually the mind will reorganize itself more efficiently. It becomes capable of functioning as an inner guru, free to act based upon what it knows to be right from wrong. However, inner guidance from enlightened source is beyond the (still) self referent but higher quality mind as inner guru. ~ Domo Geshe Rinpoche ~~~

"Durch eine regelmäßige, hochqualitative Meditationspraxis wird sich der Geist schließlich auf effizientere Weise neu organisieren. Er wird dazu fähig, als innerer Guru zu fungieren und frei auf der Basis dessen was richtig oder falsch ist handeln. Innere Führung aus erleuchteter Quelle liegt jedoch noch jenseits des (immernoch) auf sich selbst bezogenen Geists von höherer Qualität als innerer Guru." - Domo Geshe Rinpoche ---

Student: I’m puzzled about the actual being as the one reborn in a different form. I was born into a certain family with that whole history and genetics. Some people like doing family constellation therapy and realize there things from your ancestors carried that seem to be important to resolve. However, those ancestors are not related to the actual being, so how does that work?
Rinpoche: You kn
ow, there are many people who view life according to the system of chakras. There are others who see issues and solve problems according to the principles of astrology or tarot cards. There are many techniques to understand what does not appear on the surface. I personally don’t believe that resolving the problems of ones ancestors is as viable as dealing with personal karmic issues although certainly your body and a tremendous amount of karma come from family.
Societies such as the Inuit, some African, Filipino or other earlier societies keep people in line through religious rules including ancestor worship. If it is a given that ancestors need to be appeased, you must behave in a certain way so that they can remain peaceful.
S: I did not mean specifically ancestors, but through the DNA inherited from our predecessors.
R: So you have a physical type, a genetic history, and a cultural history. In addition, you have your own personal history up to this point in your life and beyond that there is your personal karmic history. How your karmic history relates to your relationship with your mother and father is a karmic relationship; those two people are probably the most closely tied to you. Even so, you’re a unique individual with unique karma, isn't that so? You’re not even that much like the other people in your family. Your individuality comes from your own karmic stream, which originates from the hidden interior lifestream. ~ Domo Geshe Rinpoche ~~~


“Schüler: Ich bin verwirrt, bezüglich des eigentlichen Wesens als derjenige, der in einer anderen Form wiedergeboren wird. Ich wurde in eine bestimmte Familie mit deren gesamter Geschichte und Genetik hineingeboren. Manche Leute machen gerne Therapie mit Familienaufstellungen und erkennen, dass man Dinge von den Vorfahren in sich trägt, deren Auflösung wichtig scheint. Diese Vorfahren sind jedoch nicht mit dem eigentlichen Wesen verwandt, wie funktioniert das also?
Rinpoche: Weißt du, es gibt viele Leute, die das Leben durch das Chakrensystem betrachten. Andere sehen Dinge und lösen Probleme nach den Prinzipien der Astrologie oder mit Tarotkarten. Es gibt viele Techniken, um zu verstehen, was nicht auf der Oberfläche ersichtlich ist. Ich persönlich glaube nicht, dass es wichtiger ist, die Probleme der eigenen Vorfahren zu lösen als sich mit persönlichen karmischen Belangen zu beschäftigen, obwohl natürlich dein Körper und eine riesige Menge Karma von deiner Familie stammen.
In Gesellschaftssystemen wie bei den Inuit, bei manchen Afrikanern, Filipinos oder anderen ursprünglichen Gesellschaften werden die Menschen durch religiöse Vorschriften einschließlich Ahnenkult unter Kontrolle gehalten. Wenn vorausgesetzt wird, dass die Ahnen besänftigt werden müssen, musst du dich auf bestimmte Weise verhalten, damit sie friedlich bleiben können.
S: Ich meinte keine speziellen Ahnen sondern die DNA, die wir von unseren Vorfahren geerbt haben.
R: Du hast also einen Körpertyp, eine genetische Geschichte und eine kulturelle Geschichte. Außerdem hast du deine persönliche Lebensgeschichte bis zum jetzigen Zeitpunkt und darüber hinaus gibt es deine persönliche karmische Geschichte. Wie sich deine karmische Geschichte zu deiner Beziehung mit deiner Mutter und deinem Vater verhält ist eine karmische Beziehung; diese beiden Menschen sind wahrscheinlich am engsten mit dir verbunden. Trotzdem bist du ein einzigartiges Individuum mit einzigartigem Karma, nicht wahr? Du ähnelst den anderen Leuten in deiner Familie noch nicht einmal so sehr. Deine Individualität entspringt deinem eigenen karmischen Strom, welcher seinen Ursprung im verborgenen, inneren Lebensfluss hat.“ – Domo Geshe Rinpoche --


meet all others on the high road...
"triff alle anderen auf dem edleren Weg...."

Perceptions are the cultivated products of karma mixed with experiences... a kind of basic programming. When perceptions are stimulated by outer events, awareness (a specific form of consciousness) activates a new mixture, creating an emotional/feeling "stance" or attitude. From that temporary platform, mental actions and potential physical actions are produced. ~Domo Geshe Rinpoche ~~~

"Wahrnehmungen sind die kultivierten Produkte des Karmas, vermischt mit Erfahrungen... eine Art grundlegende Programmierung. Wenn die Wahrnehmungen durch äußere Ereignisse stimuliert werden aktiviert das Gewahrsein (eine besondere Form des Bewusstseins) eine neue Mixtur und erzeugt eine emotional/gefühlsbetonte 'Haltung' oder Einstellung. Aus dieser vorübergehenden Grundlage heraus werden geistige Handlungen und potentielle körperliche Handlungen erzeugt." - Domo Geshe Rinpoche ---


Belief in a single real thing such as an all encompassing God or universal consciousness is called permanentism. It is a logically untenable position because if that one thing is real, then a cascade of solidification follows, making change and evolution impossible. On the other hand, if nothing exists, ( the nihilistic view), then a cascade of impotence follows. The middle way is the rejection of both extremes regarding ultimate nature. ~ Domo Geshe Rinpoche ~~~

"Der Glaube an ein einzig wirkliches Ding, wie einen allumfassenden Gott oder universelles Bewusstsein wird Permanentismus genannt. Er stellt eine logische, unangreifbare Position dar, denn wenn dieses eine Ding wirklich ist, folgt daraus eine Kaskade der Solidifizierung, welche Veränderung und Evolution unmöglich macht. Wenn andererseits nichts existiert, (die nihilistische Sichtweise), folgt daraus eine Kaskade der Impotenz. Der mittlere Weg besteht aus der Ablehnung beider Extreme was die letztendliche Natur betrifft." - Domo Geshe Rinpoche ---
 

Learning and integrating new Buddhist concepts is a bit like trying to keep horses happy and content while in a corral. You can’t let untamed horses jump the fence or run amok. They need to remain calm and feel that they will not be harmed. 
Similarly, while incorporating fresh and wholesome new dharma ideas you must maintain a stable and careful worldview that directs the emotions. This means t
hat the worldview must remain seamless with careful dharma preparation process until the moment before transformation. As you change, discovering yourself or examining why you behave the way you do, you are moving into new territory, the transitional stages of understanding. During that process, it’s important that your worldview is not overwhelmed or shaken so badly with harsh dictates that you can’t tolerate more learning. A good technique to use during times of change is lifestyle simplification and a regulated daily routine. This is the dharma method! ~ Domo Geshe Rinpoche ~~~

„Neue buddhistische Konzepte zu erlernen und zu integrieren ist ein wenig so als ob man versuchte Pferde in einer Einpferchung glücklich und zufrieden zu machen. Du kannst ungezähmte Pferde nicht über den Zaun springen oder Amok laufen lassen. Sie müssen ruhig bleiben und das Gefühl haben, dass ihnen nichts geschehen wird.
Ähnlich musst du eine stabile und sorgsame Weltsicht beibehalten, welche die Emotionen steuert, während du frische und heilsame neue Dharmaideen integrierst. Dies bedeutet, dass die Weltsicht während der sorgfältigen dharmischen Vorbereitung bis zum Augenblick vor der Transformation ohne Risse bleiben muss. Während du dich veränderst, dich selbst entdeckst oder herausfindest, warum du dich auf bestimmte Weise verhältst, begibst du dich auf neues Terrain, auf die vorläufigen Stufen des Verständnisses. Während dieses Prozesses ist es wichtig, dass deine Weltsicht nicht überrollt oder so sehr von strikten Vorschriften durchgerüttelt wird, dass du kein weiteres Lernen ertragen kannst. In dieser Zeit der Veränderung ist eine gute Technik, das Leben zu vereinfachen und die tägliche Routine zu regulieren. Dies ist die Dharmamethode!“ –Domo Geshe Rinpoche ---



There’s a story about a famous meditator taking a walk late at night who was attacked by thugs that just beat him senseless. When he was later found by his disciples, they said, “But master, you are such a great being, you could have just flicked your finger and they would have been routed. You have so much power and capacity to ward off harm, why didn’t you stop them from beating you?” He replied, “I became so fascinated by observing my karma ripening upon me, I forgot to retaliate.” ~ Domo Geshe Rinpoche ~~~

"Es gibt eine Geschichte über einen berühmten Übenden, der spät nachts spazieren ging und von Verbrechern bewusstlos geschlagen wurde. Also ihn seine Schüler später fanden sagten sie: 'Aber Meister, Ihr seid so ein großes Wesen, Ihr hättet mit einem Finger schnalzen können und sie wären besiegt gewesen. Ihr habt so viel Macht und die Fähigkeit Schaden abzuwenden, warum habt Ihr sie nicht daran gehindert, Euch zu schlagen?' Er antwortete: 'Ich war so fasziniert davon, mein eigenes Karma reifen zu sehen, dass ich vergaß zurückzuschlagen.' " - Domo Geshe Rinpoche ---

Comments

Popular posts from this blog

Endurance: The Final Frontier

Becoming Liberated and other Buddhist musings....

Politics, Logic and other Buddhist musings....