Search This Blog

Saturday, January 22, 2011

Fearless Dharma Refuge and Teaching Children

Do you forget yourself when you are engrossed? Now forget yourself while meditating. This will help you go to a deeper identity level

The second object of refuge, the Dharma, is the entire body of teachings of the Buddha and associated teachings of the path; this is the actual object of refuge. However, before we can really delve into the dharma at a deep level, we might continue to retain fear issues whether acknowledged or not. Waking up to our shortcomings and wanting to change is a huge component of psychological growing up. Some people wait until they are 60 years old before finally admitting they may have been living life small, from a position of fear. This realization is enormously cathartic and only comes after a long time of working honestly with personal issues rather than trying to fix everybody else. Then, new work of understanding dharma begins; we become fearless! ~Domo Geshe Rinpoche ~~~

"Das zweite Objekt der Zufluchtnahme, das Dharma, besteht aus den gesamten Unterweisungen des Buddha und den damit verbundenen Lehren des Pfads; sie sind das eigentliche Objekt der Zuflucht. Bevor wir jedoch das Dharma auf einer tiefen Ebene ergründen können, kann es sein, dass wir noch an uns bekannten oder unbekannten Ängsten festhalten. Uns unserer Fehler bewusst zu werden und uns verändern zu wollen ist ein großer Bestandteil des psychologischen Reifungsprozesses. Manche Menschen warten bis sie 60 sind, um sich schließlich einzugestehen, dass sie ihr Leben aus einer Perspektive der Angst heraus, auf kleinliche Art gelebt haben. Diese Einsicht ist unerhört erlösend und man gewinnt sie erst nach langer, ernsthafter Arbeit an persönlichen Problemen, anstatt zu versuchen, alle anderen zu verändern. Dann beginnt die neue Aufgabe, die daraus besteht das Dharma zu verstehen; wir werden furchtlos!" - Domo Geshe Rinpoche ---


I pray that in the future, schools will teach children to see beyond the appearance of others to the "real them" deep inside. That is who we should communicate with... not the suit of clothing or the suit of the body... the real person. Children will avoid harming others when they understand how sensitive both they and others are. They will grow up as extraordinarily wise people. ~Domo Geshe Rinpoche ~~~
""Ich bete dafür, dass in der Zukunft die Schulen den Kindern beibringen werden über das Erscheinungsbild der anderen hinauszusehen, um das 'wirkliche Ich' in ihrem Inneren zu erkennen. Denn mit dem sollten wir kommunizieren... nicht mit der Hülle der Kleidung oder der Hülle des Körpers... sondern mit der wahren Person. Kinder werden es vermeiden, einander zu verletzen, wenn sie verstehen, wie sensibel sie selbst und andere sind. Sie werden zu außergewöhnlich weisen Menschen heranwachsen." - Domo Geshe Rinpoche ---"

Friday, January 21, 2011

Suffering of Enlightened Beings and other musings

Since when the heck did awakening to knowing the illusory nature of this world become Buddhahood?? Sheesh...

Bodhichitta motivation is absolute common sense! Perhaps many people confuse bodhichitta, (the actual enlightened view), with the increasing good motivation to act within the behavioral model of a bodhisattva. ~Domo Geshe Rinpoche ~~~

""Bodhichittamotivation ist gleichbedeutend mit absolutem gesunden Menschenverstand! Vielleicht verwechseln viele Leute Bodhichitta, (die eigentliche erleuchtete Sichtweise), mit der zunehmenden guten Motivation, sich die Handlungsweise eines Bodhisattva zum Vorbild zu nehmen." - Domo Geshe Rinpoche ---"

It is possible for enlightened beings to suffer, however, they cannot hold onto suffering, once the stimuli has stopped. The awakened regain balance quickly in difficult situations and even during suffering situations are able to see through the illusion. The enlightened state does not cause one to be without feelings; pain, sadness, and ordinary happiness are a part of living a human life. ~ Domo Geshe Rinpoche ~~~~
"Es ist für erleuchtete Wesen möglich zu leiden, aber sie können an diesem Leiden nicht festhalten, sobald der Anreiz dazu geendet hat. In schwierigen Situationen erlangen die Erwachten schnell ihr Gleichgewicht zurück und sie können selbst während der leidvollen Situation die Illusion durchschauen. Der erleuchtete Zustand verursacht keine Gefühllosigkeit; Schmerz, Traurigkeit und gewöhnliches Glück sind Bestandteile des menschlichen Lebens." - Domo Geshe Rinpoche ---

Free Podcast: Tibetan Book of the Dead Commentary

Have you wondered how Tibetan Buddhists view the period between passing and rebirth? "The Bardo Thodol" or :Liberation through Hearing in the Intermediate State" is used as a guide by many Tibetan Buddhists. It describes and guides the person who is dying to the dissolution process. Students work to understand what the consciousness experiences during passing away, the intermediate state. Free download or listen online.
http://itunes.apple.com/us/podcast/domo-geshe-rinpoche-teachings/id387058479

Thursday, January 20, 2011

I Am Not My Body...

What is more important to you, time off to do as you wish or more money?

The dramatic shift in identity between seeing oneself as a body with a mind to seeing oneself as a mind with a body is earth shaking. A tsunami of new values wash away old stale perceptions. Learning new points of view cause irreparable change, for the better!
This is an area that parents, mentors and friends can help young people make that transition.
One of the difficult parts of intimate relationships might be perceiving the partner as primarily the body, when their identity is not there so strongly. That will cause the partner to feel disrespected and leave the other partner confused and rejected. See the light in your partner! ~Domo Geshe Rinpoche ~~~

"Es ist aufrüttelnd wenn ein dramatischer Wandel unserer Identität stattfindet und wir uns nicht länger als Körper mit einem Geist betrachten, sondern als Geist mit einem Körper. Ein Tsunami voller neuer Werte spült die alten, verstaubten Ansichten fort. Es verursacht einen irreparablen Wandel hin zu etwas Besserem wenn man neue Sichtweisen lernt!
Dies ist ein Gebiet auf dem Eltern, Mentoren und Freunde jungen Leuten helfen können diesen Wandel zu vollziehen.
Einer der wichtigsten Aspekte einer intimen Beziehung kann es sein, den Partner hauptsächlich als einen Körper zu betrachten, wenn die Identität noch nicht so stark ausgeprägt ist. Dadurch wird sich der Partner missachtet fühlen und die andere Person verwirrt und abgewiesen zurücklassen. Erkenne das Licht in Deinem Partner!" - Domo Geshe Rinpoche ---

Wednesday, January 19, 2011

Selfless Wisdom: Light Without Obscuration

Wisdom is to compassion as a booklight is to reading in the dark.

Selfless wisdom is the real wisdom beyond ordinary mind. Imagine wisdom without self inflicted delusion, confusion, grasping and clinging to shadows! Imagine light without the obscuration of self interest. Now understand that this precious wisdom can think! And act! Not for itself.. but to heal the suffering of confusion forever. ~Domo Geshe Rinpoche ~~~

"Selbstlose Weisheit ist wahre Weisheit jenseits des gewöhnlichen Geistes. Stell Dir Weisheit vor, ohne selbst erzeugte Täuschung, Verwirrung, Anhaftung und Festhalten an Schatten! Stell Dir Licht vor, ohne die Trübung des Selbstinteresses. Nun begreife, dass diese kostbare Weisheit denken kann! Und handeln! Nicht um ihrer selbst willen.. sondern um das Leiden der Verwirrung für immer zu heilen." - Domo Geshe Rinpoche ---

Tuesday, January 18, 2011

Great Buddhist Practitioners See Only Essence

Love has two aspects: giving and receiving. Don't keep a ledger!

There often arises situations that cannot be solved by untangling them using reasons and causes; these tough ones have the distinctive stink of confusion surrounding them. Some unhappy interactions are nothing more than self-cherishing talking to itself resulting in the causes and conditions coalescing in a confused form.
In spite of appearances, see all difficulties at essence to be without confusion or controversy, still, peaceful and devoid of the very issue that it seems to be. Pure from the beginning; our interactions with our mothers of old times. A practitioner makes choices in difficult times based upon mind training: the commentaries, meditations and practices. Then, instead of experiencing the certainty of karmic consequences in the future, the potential is washed of an obstacle, thereby cutting the cycle of abuse. All the great practitioners are like this. ~Domo Geshe Rinpoche ~~~

""Oft entstehen Situationen, die nicht mit Hilfe von Vernunft und Ursachen gelöst werden können; diese schwierigen Situationen sind vom eindeutigen Gestank der Verwirrung umgeben. Mancher unglückliche Austausch ist nicht mehr als Egozentrik, die sich mit sich selbst unterhält, was dazu führt, dass Ursachen und Bedingungen zu einer verwirrten Form verschmelzen.
Nimm jegliche Schwierigkeit, trotz ihrer äußeren Erscheinung, in ihrer Essenz ohne Verwirrung und Kontroverse wahr; ruhig, friedlich und frei von dem Problem, das sie zu sein scheint. Von Anbeginn rein; unser Austausch mit unseren Müttern aus früheren Zeiten. Ein Übender trifft in schwierigen Zeiten seine Entscheidungen basierend auf der Geistesschulung: den Kommentaren, Meditationen und Praktiken. Anstatt die Gewissheit karmischer Konsequenzen in der Zukunft zu erleben wird dadurch das Potenzial von einem Hindernis reingewaschen und so wird der Kreislauf des Missbrauchs unterbrochen. Alle großen Übenden handeln auf diese Weise." - Domo Geshe Rinpoche ---"

Monday, January 17, 2011

We Can See What Prince Sidhartha Couldn't See

What is Buddhism? An eponymous product!

From a position 2600 years distant, we have a view of Buddha Shakyamuni as the fully enlightened world teacher, as well as the story of the life of the historical Buddha-to-be that had trust issues with his own father. We have read about his dramatic change of mind to become a forest hermit, and can see that those decisions were based upon a breaking of trust between the future Buddha and his father. However, instead of feeling damaged by understanding that his father had lied to him, trying to control him to his own wishes, he escaped to find out what is truly real.
Even if you never had trust issues, think about your own dear family, how well you were cared for, and held close so that, to whatever degree, you felt safe. Now, imagine what it was like for the Buddha, who was also held securely. The Buddha felt that there was another way of being even more secure than the safety offered in family life; that is what he ran away to discover, what is enduringly real and secure. What He discovered is the core of the Four Noble Truths. ~Domo Geshe Rinpoche ~~~

"Aus der Distanz von 2600 Jahren haben wir ein Bild von Buddha Shakyamuni als dem vollkommen erleuchteten Weltlehrer, sowie die Lebensgeschichte des historischen zukünftigen Buddhas, der Vertrauensprobleme mit seinem Vater hatte. Wir haben über seinen dramatischen Meinungswandel gelesen, als er ein Einsiedler im Wald wurde und können sehen, dass diese Entscheidung auf einem Vertrauensbruch zwischen dem zukünftigen Buddha und seinem Vater basierte. Aber anstatt sich verletzt zu fühlen als er begriff, dass ihn sein Vater belogen hatte und ihn seinen Wünschen entsprechend kontrolieren wollte, floh er, um herauszufinden, wie die echte Wirklichkeit aussah.
Selbst wenn Du nie Vertrauensprobleme hattest, denke nach über Deine eigene liebe Familie, wie gut man sich um Dich gekümmert hat und Dich umsorgte, so dass Du Dich auf jeden Fall sicher fühltest. Nun stell Dir vor, wie es für den Buddha war, der auch so sicher umsorgt wurde. Der Buddha spürte, dass es eine andere Weise gab, sich sogar noch sicherer zu fühlen als in der Sicherheit, die uns das Familienleben bietet. Und daraufhin lief er davon, um zu entdecken, was dauerhaft wirklich und sicher ist. Was er entdeckte ist der Kern der Vier Edlen Wahrheiten." - Domo Geshe Rinpoche ---

Sunday, January 16, 2011

Private Retreat at Buddhist Hermitage

You are most welcome to come for private winter or spring retreat at the Hermitage in Central Wisconsin. Delicious prepared meals, comfortable and very quiet new retreat rooms, separated from the main building. Contact Ngawang Khandro (kundry@aol.com) for details. ~~~~
"Ihr seid herzlich eingeladen zu persönlichen Winter- oder Frühlingsretreats in der Hermitage in Zentralwisconsin. Leckere frische Mahlzeiten, gemütliche und sehr ruhige, neue Retreatzimmer, abseits des Hauptgebäudes. Für mehr Information bitte Ngawang Khandro kontaktieren." DGR