Virtual Dharma, Door to Summer and other Buddhist musings...

Mental abundance is the only genuine form of abundance, everything else is tainted with arrogance. It is the only form of wellness that depends on nothing at all as a support. ~ Domo Geshe Rinpoche ~~~~~~~~~~~~~

"Geistiger Überfluss i
st die einzige wahre Form des Überflusses, alles andere wird durch Arroganz verunreinigt. Er ist die einzige Form des Wohlbefindens, die überhaupt keine Unterstützung durch irgendwen oder irgendwas benötigt." - Domo Geshe Rinpoche ---~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

L'abondance mentale est la seule forme authentique d'abondance, tout le reste est teinté d'arrogance. Elle est la seule forme de bien-être qui ne dépend de rien du tout en tant que support.~ Domo Geshe Rinpoche ~~~~


So far, we have done well for the dharma. We have websites and teachings on electronic media. We are on social networks talking about Dharma. All sincere teachers are spreading the Buddhadharma in a new way. We at White Conch have links
 to other websites that provide translated scriptures, and the teachings of Je Tsongkapa. We disseminate information about dharma through traditional methods such as in the teaching hall well as specialized teachings regarding end of life and dharma books.
As new media becomes available, dharma will move into those streams, because that is where people now meet. This is the contemporary world; it is interesting as well as challenging. Even teachings I put on the social network are much shorter than ordinary teachings, but still… it is a good thing that the three jewels….Buddha, Dharma, Sangha are being explained. Because the methods work best when they are short, perhaps in the future people will only know the Dharma by saying Buddha, Dharma and Sangha as Bu, Dh n Sa! This is the modern dharma for the busy! Domo Geshe Rinpoche ~~~~~~~~~~~~~~~


Wir haben dem Dharma bis jetzt gut genützt. Wir haben Websites und Unterweisungen als elektronische Medien. Wir sprechen auf sozialen Netzwerken über das Dharma. Alle aufrichtigen Lehrer verbreiten das Buddhadharma auf eine neue Weise. Bei White Conch haben wir Links zu anderen Websites, wo übersetzte Schrifen und die Lehren von Je Tsongkhapa zu finden sind. Wir verbreiten Informationen über das Dharma durch traditionelle Methoden im Lehrtempel, und geben spezialisierte Unterweisungen zum Lebensende oder über Dharmabücher.
Je mehr neue Medien zur Verfügung stehen, um so mehr wird sich das Dharma darin verbreiten, denn dies sind die Orte, wo sich die Menschen heutzutage treffen. Dies ist unsere zeitgenössische Welt; sie ist sowohl interessant wie auch herausfordernd. Selbst die Lehren, die ich auf soziale Netzwerke stelle, sind viel kürzer als gewöhnlicher Unterweisungen, aber doch.... ist es eine gute Sache, dass die drei Juwelen, Buddha, Dharma und Sangha, erläutert werden. Weil diese Methoden am besten in aller Kürze funktionieren, werden die Leute in der Zukunft das Dharma vielleicht nur unter Bu, Dh & Sa für Buddha, Dharma und Sangha kennen! Dies ist das moderne Dharma für die Vielbeschäftigen!“ – Domo Geshe Rinpoche ---



The Bodhisattvas and the accomplished yogis crave to come back again and again to the human realm in order to practice this process again and again, but it is always different. Why would it be different every time? There are many answers 
to this.
Student: Working on different things that they haven’t done before?
Rinpoche: There we go. Exactly so. You are working on things that you haven’t worked on before. What is another good reason?
S: You get closer to total enlightenment.
R: It makes you more accomplished, so you get closer to total enlightenment.
S: Well, just historically, the situations that you are in are going to be different.
R: You are born again and again into a different world. Isn’t that so? The world keeps changing on you.
I read a short story about a fellow and his cat. Cat wanted to go outside but it was wintertime. He would open the door, but the cat wouldn’t go out because it’s too cold. The cat goes to another door, the man opens it….. but it’s still winter. Crying, the cat goes from door to door wanting to be let out, but each place, it’s still winter. The cat was looking for the door to summer.
For us, this could be confusing if you went out your door the world was not to your expectation. Maybe a different color sky, or people have different forms. Maybe you thought it was 1812, and now it is 1944. Boom! Everything looks different. People act differently. The great beings must adapt to circumstances in different time periods; it also makes the experience of attaining enlightenment different.
So, people who don’t make effort, thinking, ‘I’m already a Buddha inside, so what difference does it make if I just lie on the beach?’ It does make a difference because this world is a new proving ground for all of us. Is this world too much for you? Or can you deal with this world while working on waking up? Even people capable of awakening, even those with Bodhisattva interiors from previous lives sometimes just close the curtains, or build a wall, saying “Pffff.” And we have to come with jackhammers, “Now you wake up. You can do it.” The reason that we continue to work on the brick walls of beings with capable interiors that refuse to go into the awakened state, is because every time someone enters, countless living beings benefit. Do you understand? Why?
S: You are demonstrating enlightenment.
R: You are demonstrating. What else are you doing?
S: Changing the world.
R: You are changing the world? How? You are just one person.
S: Because this one act is for their benefit.
R: If you are doing it with good motivation that makes it even more internalized. What is happening?
S: The energetic transformation affects….
R: The energetic transformation affects all living beings! Especially if you are doing it for them and not for yourself! ~ Domo Geshe Rinpoche ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


„Die Bodhisattvas und vervollkommneten Yogis sehnen sich danach, immer wieder in den menschlichen Bereich zurückzukehren, um diesen Prozess wieder und wieder zu üben, aber er sieht jedesmal anders aus. Warum ist er wohl jedesmal anders? Es gibt viele Antworten darauf.
Schüler: Um an anderen Dingen zu arbeiten als vorher?
Rinpoche: Ja, ganz genau. Du arbeitest an Dingen, an denen du vorher noch nicht gearbeitet hast. Was ist ein anderer guter Grund?
S: Du kommst der völligen Erleuchtung näher.
R: Es macht dich vollendeter, also kommst du der völligen Erleuchtung näher.
S: Nun, du kommst ganz einfach in verschiedene historische Situationen hinein.
R: Du wirst wieder und wieder in eine andere Welt hineingeboren, nicht wahr? Die Welt verändert sich um dich herum.
Ich habe eine Geschichte über einen Mann und seine Katze gelesen. Die Katze wollte nach draußen, aber es war Winter. Er öffnete immer wieder die Tür, aber die Katze ging nicht hinaus weil es zu kalt war. Die Katze geht zu einer anderen Tür, der Mann öffnet sie... aber es ist immernoch Winter. Jammernd ging die Katze von Tür zu Tür und wollte hinaus, aber überall ist noch Winter. Die Katze hat nach der Tür zum Sommer gesucht.
Für uns könnte es verwirrend sein, aus unserer Tür zu treten und die Welt nicht so vorzufinden, wie wir sie erwarten. Vielleicht mit einem andersfarbigen Himmel oder Menschen in anderer Form. Vielleicht dachtest du, es wäre 1812 und nun ist es 1944. Bums! Alles sieht anders aus. Die Menschen verhalten sich anders. Die großen Wesen müssen sich an die Umstände in verschiedenen Zeitperioden anpassen; daraus wird das Erlangen der Erleuchtung auch zu einem unterschiedlichen Erlebnis.
Es gibt Leute, die sich nicht anstrengen und denken: ‚Im Inneren bin ich schon ein Buddha, also was macht es schon, wenn ich nur am Strand herumliege?‘ Doch, es macht einen Unterschied, weil diese Welt ein neuer Raum der Bewährung für uns alle ist. Ist dir diese Welt zu viel? Oder kannst du in ihr zurechtkommen, während du daran arbeitest aufzuwachen? Selbst Menschen die in der Lage wären zu erwachen, selbst jene mit dem Inneren eines Bodhisattvas aus früheren Leben, machen manchmal einfach die Vorhänge zu oder bauen eine Mauer und sagen ‚Pffff‘. Dann müssen wir mit dem Vorschlaghammer rangehen; ‚Wach jetzt auf. Du kannst das.‘ Der Grund warum wir weiterhin an den dicken Mauern derjenigen arbeiten, die innerlich dazu fähig wären, sich aber weigern in den erwachten Zustand einzugehen, ist dass jedemal wenn jemand dorthin eingeht zahllose Wesen davon profitieren. Versteht ihr? Warum ist das so?
S: Du führst die Erleuchtung vor.
R: Du führst sie vor. Was noch?
S: Du veränderst die Welt.
R: Du veränderst die Welt? Wie? Du bist doch nur eine Person.
S: Weil diese eine Handlung zu ihrem Wohl stattfindet.
R: Wenn du es mit guter Motivation tust findet es noch weiter im Inneren statt. Was passiert?
S: Die energetische Transformation beeinflusst....
R: Die energetische Transformation beeinflusst alle lebenden Wesen! Besonders wenn du es für sie und nicht für dich selbst tust!“- Domo Geshe Rinpoche ---
 

When we are stronger from correct meditation practice, we can rely on high quality inner sources as well as clearer thinking that can resist negativity like water off the ducks back! ~ Domo Geshe Rinpoche ~~~~~~~~~~~~~~
"Wenn wir durch ein
e korrekte Meditationspraxis stärker geworden sind können wir auf innere Quellen von hoher Qualität vertrauen, sowie auf klareres Denken, von dem die Negativität abperlt wie Wasser vom Rücken einer Ente." - Domo Geshe Rinpoche ---~~~~~~~~~~~~~~~

Quand nous somme plus fort par la pratique d'une correcte méditation, nous pouvons nous appuyer sur des ressources intérieures d'une grande qualité tout comme sur une pensée plus claire qui peut résister à la négativité telle l'eau qui glisse sur le dos des des canards! ~Domo Geshe Rinpoche ~~~~~~~~~~~~~~~~

Cuando estamos fortalecidos por nuestra practica de meditacion, podemos confiar en una alta calidad de nuestra fuente interna asi como un pensamiento claro que puede resistir la negatividad como el agua que dejan los gansos cuando regresan. ~Domo Geshe Rimpoche


For a deep restful feeling... look though and beyond the blue sky.... relax the mind.

Life is a kind of illusory existence that only appears to have intrinsic reality. This might be good news for those those that are presently suffering from a dreary Monday morning. ~ Domo Geshe Rinpoche ~~~~~~~~~~~~~~~

"Das Leben ist ein
e Art illusorische Existenz, die nur scheinbar eine immanente Realität besitzt. Für diejenigen, die momentan unter dem trostlosen Montag Morgen leiden, könnte dies eine gute Nachricht sein." - Domo Geshe Rinpoche ---~~~~~~~~~~~~~~~~~~

La vie est une sorte d'existence illusoire qui apparait seulement avoir une réalité intrinsèque. Ceci pourrait être une bonne nouvelle pour ceux qui présentement souffrent d'un ennuyeux Lundi matin.~ Domo Geshe Rinpoche ~~~


Tibetan tradition says that if you have big feet... it means you did many spiritual pilgrimages in a previous life.

Comments

Popular posts from this blog

Endurance: The Final Frontier

Politics, Logic and other Buddhist musings....

Becoming Liberated and other Buddhist musings....