Mind Training, Manjushri, Cosmic Self-respect and other Buddhist musings...


Lojong Mind Training: “Transform intentions, but remain normal.” This very simply means, don’t act strangely; behave in a civilized manner. Transitional stages of lasting development will happen deep within the inner mind while the fluid 
currents of changeable motivation will be shaped by our mental efforts. It also means, don’t abandon our other Buddhist practices because of enthusiasm for mind training. Lojong mind training practices are not to be done to the exclusion of practices that have been received. 


As a further commitment to the practice, be discreet in your behavior. No one should suspect that you are practicing mind training, which would be doing it incorrectly. This brings us full circle to again behaving normally but now more carefully wherever we go. This is the method used for transformation of behaviors that will reduce obstacles and as a side benefit…. makes us more pleasant to be around. ~ Domo Geshe Rinpoche ~~~~~~~~~~~~~~~~~

“Lojong Geistesschulung: ‘Transformiere deine Absichten, aber bleibe normal.’ Dies bedeutet ganz einfach, dass du dich nicht seltsam verhalten sollst; benimm dich auf zivilisierte Art. Vorübergehende Stadien andauernder Entwicklung werden tief im inneren Geist stattfinden während die flexiblen Ströme veränderlicher Motivation durch unsere geistigen Anstrengungen geformt werden. Es bedeutet auch, dass wir unsere anderen buddhistischen Übungen nicht aus Begeisterung für die Geistesschulung aufgeben sollen. Die Übungen der Lojong Geistesschulung sollten Praktiken die wir erhalten haben nicht ausschließen.
Sei auch als weitere Verpflichtung gegenüber der Praxis diskret in deinem Verhalten. Niemand sollte ahnen, dass du dich in der Geistesschulung übst, denn dann tätest du dies auf falsche Weise. Dies bringt uns wieder an den Punkt, der besagt, dass wir uns, wohin wir auch gehen, normal aber sorgsam verhalten sollten. Diese Methode, die für die Transformation des Verhaltens angewandt wird, reduziert unsere Hindernisse und ein weiterer Vorteil ist: es wird für andere angenehmer in unserer Gesellschaft zu sein.“ – Domo Geshe Rinpoche ---


There is a rationale for receiving Manjushri meditation practice along with Buddhist lojong mind training. That is because the Buddha Manjushri is associated with increasing our mental capacities and effortless learning, as well as the qual
ity of penetrating wisdom that destroys obstacles to the enlightened state. We must practice penetrating discernment, driving our puny emerging sword of wisdom like a shish-ka-bob right through our daily life activities and eventually all the way to the surprising discovery of emptiness. We will need a very sharp, long, and enlightened sword of wisdom in order to do the latter however.
We must penet
rate and permeate our daily life with higher mindfulness and higher discrimination to acquire knowledge of its essence nature with clarity. Because we are requesting blessings from Guru Manjushri to help us accomplish that important task, mind training and Manjushri practice are interconnected. ~ Domo Geshe Rinpoche ~~~~~~~~~~~~~~~~


"
Es gibt einen Grund, warum man die Manjushri Meditationspraxis zusammen mit der buddhistischen Lojong Geistesschulung erhält. Dies kommt daher, dass man den Buddha Manjushri mit der Steigerung unserer geistigen Fähigkeiten und mühelosem Lernen assoziiert, sowie mit der Qualität der durchdringenden Weisheit, welche Hindernisse für den erleuchteten Zustand zerstört. Wir müssen durchdringende Unterscheidungskraft üben und unser kümmerliches, neu entstehendes Schwert der Weisheit wie einen Kebabspieß mitten durch unsere täglichen Aktivitäten stoßen und schließlich bis hin zur überraschenden Entdeckung der Leerheit. Um letzteres zu tun, werden wir jedoch ein sehr scharfes, langes und erleuchtetes Schwert der Weisheit benötigen.
Wir müssen unser alltägliches Leben mit höherer Achtsamkeit und höherer Unterscheidungskraft durchdringen, um voller Klarheit das Wissen über die Essenz seiner Natur zu erlangen. Da wir den Segen des Guru Manjushri erbitten, um uns bei der Erfüllung dieser wichtigen Aufgabe zu helfen, sind die Geistesschulung und die Praxis des Manjushri miteinander verbunden." - Domo Geshe Rinpoche ---


Never give up trying! Have some cosmic self-respect! ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Hör niemals auf es zu versuchen! Hab etwas kosmischen Selbstrespekt!" - DGR ---~~~~~~~~~~~~~
Ne laisse jamais tomber! Garde ton propre respect de façon cosmique! ~Domo Geshe Rinpoche ~~~~~~~~~~~
Nunca abandones tratando! ten un poco de autorespeto cosmico DGR



Spend some non-quality time with your own mind.
Observe how the mind craves secondary references with other associations, such as other places, people or bad feelings. 
For example, while eating a fine meal at a restaurant, watch the hyperc

ritical aspect of mind drag up a better meal and better service at another place in the past making the food tasteless and a waste of time.
Quietly observe the craving for fantasy to overlay ones own experiences with famous movie actors roles and disappearing into playacting instead of being present and natural.
As painful as it might be to observe the poor workings, (sigh)... this is dharma! ~ Domo Geshe Rinpoche ~~~~~~~~~~~~~~~~~~


“Verbringe einige Zeit von schlechter Qualität mit deinem Geist.
Beobachte, wie der Geist sich nach sekundären Referenzen zu anderen Assoziationen sehnt, nach anderen Orten, Leuten oder negativen Gefühlen.
Wenn du zum Beispiel ein schönes Essen im Restaurant zu dir nimmst, beobachte, wie der hyperkritische Aspekt des Geists eine bessere Mahlzeit und besseren Service an einem anderen Ort in der Vergangenheit hochbringt, was dem aktuellen Essen den Geschmack nimmt und es zu einer Zeitverschwendung macht.
Beobachte ganz ruhig, wie das Verlangen nach Fantasievorstellungen die eigenen Erfahrungen mit den Rollen berühmter Filmschauspieler überdeckt und man dabei im ‚so tun als ob‘ verschwindet anstatt präsent und natürlich zu sein.
So schmerzlich es auch sein mag die minderwertigen Mechanismen zu beobachten, (seufz)... dies ist das Dharma!“ – Domo Geshe Rinpoche ---


Be the blessing you wish for.... ~~~~~~~~~~~~~~
"Sei der Segen nach dem du dich sehnst..." -DGR---

Comments

  1. It was a great experience to know about the typical forms of training the brains. I found this one really rare and amazing.

    ReplyDelete
  2. It is the amazing idea of knowledge that brings peach in mind.
    This helps in increasing the mental capacities.
    That improve to accomplish task in a better way.

    I fond of these type of training's.

    ReplyDelete
  3. Surelly this type of mind training program mes increase mental capacities.Mental strength is the root to achieve success in life.It will definitely bring blessings within us.This will work tremendously along with meditation.

    ReplyDelete

Post a Comment

I appreciate your comments- find a minute or two to share your views

Popular posts from this blog

Endurance: The Final Frontier

Becoming Liberated and other Buddhist musings....

Politics, Logic and other Buddhist musings....