Search This Blog

Thursday, July 26, 2012

Compassion Studies, No One Suffers, and other Buddhist musings...


(Discussion with students) Compassion is the most important subject that we can study. It is actually the only subject that you can do something about with your own will power. It is the only dharmic realization that cannot be bestowed upon you. To a certain extent we can be blessed into certain levels of wisdom but the one thing that cannot be given is compassion. It is the very thing that we must struggle and make effort to establish as a core virtue.
Compassion in its many forms is the most important subject to study…. and if we fail to transform our mind and stabilize a mind of compassion, we will not become aligned with enlightened mind. So, how many times do you think you have failed? In how many lives do you think you have failed?
Student: Innumerable.
Rinpoche: Innumerable? Anybody got a number?
Student: Millions.
Rinpoche: Maybe not millions.
Student: Twelve hundred.
Rinpoche: Twelve hundred. That’s a good number. I don't know if it's a true number, but anyway. ~ Domo Geshe Rinpoche ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


"(Diskussion mit Schuelern) Mitgefuehl ist das wichtigste Gebiet ueber das wir lernen koennen. Es ist tatsaechlich das einzige Gebiet auf dem du etwas mit deiner eigenen Willenskraft erreichen kannst. Es ist die einzige dharmische Erkenntnis, die dir nicht verliehen werden kann. In einem bestimmten Ausmass koennen wir Segnungen fuer gewisse Ebenen der Weisheit empfangen, aber eine Sache, die uns nicht geschenkt werden kann, ist das Mitgefuehl. Es ist genau das Ding, fuer das wir kaempfen und wegen dessen wir uns anstrengen muessen, um es als eine Kerntugend zu etablieren.
Mitgefuehl in seinen vielen Formen, ist das wichtigste Thema, das wir studieren koennen... und wenn es uns misslingt, unseren Geist zu transformieren und einen mitfuehlenden Geist zu stabilisieren werden wir uns nicht auf den erleuchteten Geist ausrichten koennen. Wie oft glaubst du, dass dir das schon misslungen ist? Was glaubst du, in wie vielen Leben es dir misslungen ist?
Schueler: In unzaehligen.
Rinpoche: Unzaehlig? Hat jemand eine Zahl?
Schueler: Millionen.
Rinpoche: Vielleicht nicht Millionen
Schueler: Zwoelfhundert.
Rinpoche: Zwoelfhundert. Das ist eine gute Zahl. Ich weiss nicht, ob sie eine wahre Zahl ist, aber nicht schlecht." - Domo Geshe Rinpoche ---


The temple at Lotus Lake Buddhist Center Weeklong Tonglen retreat with Chenrezig empowerment

Consecration of the Buddha image ~~~~~~~~~~~~~

"Weihe des Buddha Abbilds" DGR ~~~~~~~~~~~~

Consécration de la représentation du Bouddha~~~


Although it seems quite apparent that many in this world really are suffering, there are spiritual paths that state that no one is suffering at all. This viewpoint is also found in some Oriental philosophies, that actually no one suffers, and suffering is simply an illusion to be dispelled… like get over it… it’s not real.
In one way, there’s a kind of logic to it. At stricter levels of reasoning that are based on logic and Buddhist scripture, we affirm that the suffering karma of living beings is illusory but not nonexistent. The real point that binds correct intellectual understanding of this point and real change is coming to a decision, ‘I have been like a wood tick, looking for something to make me happy by burying my head into this zone of suffering. I am still causing others to suffer, and need to pull that out, and clean up my act. It’s time to live a careful life. ~Domo Geshe Rinpoche ~~~~



"Obwohl es ziemlich offensichtlich erscheint, dass auf dieser Welt viele wirklich leiden, gibt es spirituelle Pfade, die behaupten, dass ueberhaupt niemand leidet. Auch in manchen oestlichen Philosophien gibt es diese Sichtweise, dass tatsaechlich niemand leidet und das Leiden nur eine Illusion ist, die man loswerden muss... wie, nimm dich zusammen... es ist nicht wirklich.
Auf gewisse Weise liegt darin eine Art von Logik. Auf strengeren Ebenen der Vernunft, die auf Logik und buddhistischen Schriften basieren, affirmieren wir, dass das leidvolle Karma lebender Wesen illusorisch, aber nicht non-existent ist. Der wahre Punkt dabei, der das korrekte, intellektuelle Verstaendnis dieser Aussage mit echter Veraenderung verbindet, ist, wenn man zu der Einsicht kommt: 'Ich war wie ein Holzbock, der nach etwas Ausschau gehalten hat, das ihn gluecklich macht, indem ich meinen Kopf in dieser Zone des Leids vergraben habe. Ich verursache noch immer, dass andere leiden und muss meinen Kopf da rausziehen und mich von nun an korrekt verhalten. Es ist an der Zeit, ein sorgfaeltiges Leben zu leben' "- Domo Geshe Rinpoche ---

Bien qu’apparemment il semble vraiment que certains dans ce monde expérimentent réellement des souffrances, il existe des sentiers spirituels qui établissent que personne ne souffre du tout. Ce point de vue se trouve aussi dans des philosophies orientales, comme quoi, en fait, personne ne souffre, et la souffrance n'est qu'une illusion de plus à dissiper... comme la surmonter... ce n'est pas réel. D'une certaine façon, ceci est d'une sorte de logique. A un strict niveau du raisonnement, basé sur la logique, et les textes Bouddhistes, nous pouvons affirmer que le karma de souffrance des êtres humains est illusoire mais pas non non-existant. Le réel point qui lie la compréhension intellectuelle correcte de ce point de vue et le vrai changement est d'en arriver à la décision, "Je me suis comporté(e) comme une tique de bois, cherchant quelque chose qui me rende heureux(se) en enfouissant ma tête dans cette zone de souffrance. Je cause encore de la souffrance aux autres, et j'ai besoin de m'extirper de là, et nettoyer mes actions. Il est temps de vivre une vie soigneuse.~Domo Geshe Rinpoche ~~~




Spiritual seekers are like recovering alcoholics needing something better to do with their time. It's good to find new friends that have a better outlook and make better choices than the ones that encouraged drunkenness.

Buddhist symbols have hidden deeper meanings such as wisdom and skillful means of the dorje or bell, eternal knot and traditional auspicious designs. Part of inner mind structure is already attuned to a more symbolic language even if it has not been cultivated in the awake state. Perhaps you have seen in a vivid dream, or even in waking life, a triangle, circle, or another compelling symbolic form hanging in the air, almost hypnotically holding your attention.
We cultivate and use seed letters and symbols extensively in Tibetan tantric practice. We deliberately attune the developing inner mind to the symbolic realm, but you don't have to be Buddhist to have more subtle mind already alert to a world of form but unlike the world of form where you exist in the human realm. There are many symbolic form subtle expressions, even mathematical. Have you seem the mathematical world? It is very interesting. ~Domo Geshe Rinpoche ~~~


""Die meisten buddhistischen Symbole unserer Welt haben eine tiefere Bedeutung, so wie Dorje (Donnerkeil) und Glocke, der unendliche Knoten und traditionelle glücksverheißende Dinge. Ein Teil der Struktur Deines inneren Geists ist schon auf eine eine symbolischere Sprache eingestimmt, auch wenn sie noch unkultiviert ist was den Zustand des Erwachens angeht. Vielleicht hast Du in lebhaften Träumen oder sogar im Wachzustand schon einmal ein Dreieck oder einen Kreis oder eine andere symbolische Form in der Luft hängen sehen, die Dich beinahe hynotisch in ihren Bann gezogen hat.
In tibetischen tantrischen Praktiken kultivieren wir die Wurzelsilben und machen ausgiebig Gebrauch von ihnen. Wir stimmen uns vorsätzlich sehr stark auf diesen sich entwickelnden inneren Geist des symbolischen Bereichs ein, aber Du musst kein Buddhist sein, um diesen inneren subtileren Geist schon aufgeweckt zu haben. Anders ausgedrückt ist dies eine Formenwelt, aber ganz verschieden von der Welt der Form in der Du im menschlichen Bereich existierst. Es gibt viele subtile Ausdrucksformen der symbolischen Formen, sogar mathematische. Hast Du die mathematische Welt betrachtet? Sie ist sehr interessant."-Domo Geshe Rinpoche---" ~~~~~~



Les symbole bouddhistes possèdent des sens profonds cachés tels que la sagesse ou les moyens habiles du dorje ou de la cloche, le nœud de l'éternité et autre gravures traditionnelles aux bons auspices. Une partie de l'esprit intérieur est déjà habitué à un langage plus symbolique même si ceci n'est pas cultivé pendant l'état conscient. Peut-être que vous avez vu pendant un rêve clair, où même dans la vie courante, un triangle, un cercle, ou une forme symbolique inoubliable suspendue dans l'air, presque irrésistiblement attirant votre attention d'une façon hypnotique. Nous avons une utilisation extensive des lettres-germes dans la pratique Tibétaine tantrique. Nous faisons exprès de développer une habitude de l'esprit intérieur envers le monde des symboles, mais vous n'avez pas à être Bouddhiste pour posséder un esprit plus subtil et déjà sensible au monde de la forme là où vous existez actuellement dans la classe d'être des humains. Il y a beaucoup d'expressions subtiles sous une forme symbolique, tiens, les mathématiques par exemple. Avez vous eu un aperçu du monde des mathématiques? C'est trés intéressant.~Domo Geshe Rinpoche ~~

No comments:

Post a Comment

I appreciate your comments- find a minute or two to share your views