Search This Blog

Thursday, March 1, 2012

Musings on Meditation Pose, Good Karma and Death

Those with an abundance of virtuous karma actually have less karma! It is also a more evanescent load than the accumulated dense knots of troubled karmic consequences that remain stuck and unresolved. The atmosphere is more peaceful, allowing space and time to do more important things than struggling with unhappy circumstances. No matter what your present situation is, begin now by appreciating what brings good karma: genuine kindness to others and dedication of that merit toward becoming the one capable of benefiting many more in the future. ~ Domo Geshe Rinpoche ~~~

"Wer eine Überfülle an tugendhaftem Karma besitzt hat tatsächlich weniger Karma! Es ist außerdem eine flüchtigere Last als die Ansammlung dichter Knoten an sorgenschweren karmischen Auswirkungen, die festsitzen und sich nicht auflösen. Die Atmosphäre ist friedvoller und gewährt Raum und Zeit, um wichtigere Dinge zu erledigen, anstatt sich mit unglücklichen Umständen herumzuschlagen. Egal wie Deine gegenwärtige Situation aussieht - beginne jetzt mit der Wertschätzung dessen, was gutes Karma erzeugt: echte Güte Anderen gegenüber und die Widmung dieses Verdienstes mit dem Ziel die Person zu werden, die in Zukunft zum Wohle von vielen Anderen arbeiten kann." - Domo Geshe Rinpoche ---



 Some people, perhaps even someone here, have already gained a deep and even visceral knowing that there is not an unlimited amount of time left in his or her lifespan. There's not only uncertainty about how many days are left, but as we get older it's certain that there definitely are not as many days in front of us as there are behind us. Perhaps even the activities we perform today might be our last. This is an authentic Dharma realization. ~Domo Geshe Rinpoche ~~~~

"Manche Menschen, vielleicht selbst jemand von Euch, haben bereits eine tiefe und sogar instinktive Gewissheit, dass ihre Lebenszeit nicht unbegrenzt ist. Es ist nicht nur unsicher, wie viele Tage uns noch bleiben: je älter wir werden, um so sicherer können wir sein, dass weniger Tage vor uns als hinter uns liegen. Vielleicht sind sogar unsere heutigen Handlungen unsere letzten. Dies ist eine authentische Dharmaerkenntnis." - Domo Geshe Rinpoche ---


You are firmly seated on your cushion with your legs in a comfortable position or seated in a chair with feet flat on the floor. Your spine arises in a straight posture so that you are neither too far forward or too far back. Think that the discs of the spine are like a stack of golden coins. You don't want them to fall over because it's valuable. Find the correct position by feeling where the coins will not tip. ~ Domo Geshe Rinpoche ~~~

Du sitzt fest auf Deinem Kissen, die Beine in komfortabler Position, oder auf einem Stuhl mit den Füssen auf dem Boden. Dein Rückgrat ist in gerader Haltung, so dass Du Dich weder zu weit vor oder zu weit zurück lehnst. Stell Dir die Wirbel des Rückgrats wie einen Stapel Goldmünzen vor. Du möchtest nicht, dass er umfällt, weil er kostbar ist. Finde die korrekte Position, wo Du spürst, dass die Münzen nicht umkippen werden." - Domo Geshe Rinpoche ---

No comments:

Post a Comment

I appreciate your comments- find a minute or two to share your views