Understanding Emptiness and Intelligent Faith

Understanding emptiness is as easy as pie... when an awakened being sees pie, it's nature of non inherent existence is like it's wafting aroma. When there is no no pie present... it's potential remains for it to exist from the gathering of ingredients, skill in pie making and a desire for pie.
In Buddhist terms: the potential for forms to arise are present in emptiness. Forms that have already arisen are devoid of self nature, only coming from the conjunction of causes and conditions... therefore empty of innate existence. Both form and its potential are equally empty of reality. Emptiness is not reality, it is a valid truth! ~ Domo Geshe Rinpoche ~~~~


"Die Leerheit zu verstehen ist so kinderleicht wie Kuchenbacken... wenn ein erleuchtetes Wesen Kuchen sieht ist die Natur dessen nicht inhärenter Existenz wie sein vorbeistreichender Duft. Wenn kein Kuchen präsent ist verbleibt sein Potential zu existieren durch die Ansammlung der Zutaten, Geschick im Kuchenbacken und durch das Verlangen nach Kuchen.
Buddhistisch ausgedrückt: das Potential für die Entstehung von Formen ist in der Leerheit präsent. Formen, die bereits entstanden sind haben keine eigene Natur, sie entstammen dem Zusammentreffen von Ursachen und Bedingungen... deshalt sind sie leer von angeborener Existenz. Die Form wie auch ihr Potential sind gleichermaßen leer von Wirklichkeit. Leerheit ist nicht Wirklichkeit, sie ist eine gültige Wahrheit!" - Domo Geshe Rinpoche ---



Emptiness cannot contain anything! If it did, that would make it a real something. Devoid of misperceptions, emptiness does not and is incapable of reifying phenomena. The teachings of emptiness point to the error, that is why it is a truth and not an actual state that exists. ~ Domo Geshe Rinpoche ~~~

"Leerheit kann garnichts enthalten! Wenn sie etwas enthielte, würde dies zu einem echten Etwas. Frei von falschen Wahrnehmungen verdinglicht Leerheit die Phänomene nicht und ist außerstande dazu. Die Lehren über die Leerheit zeigen den Irrtum auf, deshalb ist sie eine Wahrheit und kein eigentlich existenter Zustand." - Domo Geshe Rinpoche ---~

Vide ne peut pas contenir rien du tout ! Si c’était le cas, ce serait véritablement quelque chose. Libre de fausses perceptions, le vide ne le fait pas et est incapable de réifier les phénomènes. Les enseignements de la vacuité soulignent l'erreur, c'est pourquoi c'est une vérité et non un état réel qui existe.
~ Rinpoché de Geshe Domo ~

 


Intelligent faith in its most basic form is a certainty that previous experiences will have a similar outcome. For example; the sun came up yesterday and will come up today. It is irrefutable, validated by the experience and measurements of others.
Intelligent faith becomes more subjective when mental experiences are the basis of our certainty and not validated by general consensus. For example; mental trauma due to shyness can cause a kind of calculated "faith" in decisions to avoid others. A positive example: by remembering how experiences of happiness made better relationships, we choose happiness as a tool for success.
Intelligent subjective faith can also be created and self-validated (generating certainty) by spiritual experience. It has a compelling, transformative, uplifting effect on the mind that is described by the word "faith". It does not become mindless faith simply because there is no machine to measure it. ~ Domo Geshe Rinpoche ~~~

 
"In seiner einfachsten Form ist intelligenter Glaube die Gewissheit, dass ein ähnliches Resultat entstehen wird wie bei früheren Erlebnissen. Zum Beispiel: die Sonne ist gestern aufgegangen und wird heute wieder aufgehen. Dies ist unanfechtbar und durch die Erfahrung und Bewertung anderer bestätigt.

Intelligenter Glaube wird subjektiver wenn geistige Erfahrungen die Grundlage unserer Gewissheit bilden und nicht durch allgemeine Übereinstimmung bestätigt werden. Zum Beispiel: geistiges Trauma aufgrund von Schüchternheit kann eine Art berechnenden 'Glauben' in die Entscheidung bewirken, andere zu vermeiden. Ein positives Beispiel: da wir uns erinnern, dass glückliche Erlebnisse zu besseren Beziehungen geführt haben, entscheiden wir uns für das Glücklichsein als ein Werkzeug für den Erfolg.
Intelligenter subjektiver Glaube kann auch durch spirituelle Erfahrung erzeugt und für den Einzelnen bestätigt werden (wodurch Gewissheit entsteht). Er hat eine unwiderstehliche, transformative, erhebende Auswirkung auf den Geist, die durch das Wort 'Glaube' beschrieben wird. Er wird nicht zum blinden Glauben, nur weil es keinen Apparat gibt, der ihn messen kann." - Domo Geshe Rinpoche ---~~


La foi intelligente dans sa forme la plus basique est une certitude que le résultat d' expériences passées se répétera à chaque fois pour toute expérience similaire. Par exemple ; le soleil s'est levé hier et se lèvera demain. Ceci est irréfutable, et est validé par l’expérience et l’expérimentation scientifique d'autres personnes. La foi intelligente devient plus subjective quand des expériences mentales sont prises comme les bases de notre certitude et ne sont pas validées par un consensus plus général. Par exemple un traumatisme mental du à la timidité peut causer une sorte de "foi" calculée en des décisions visant à éviter les autres. Un exemple positif : en se rappelant combien les expériences de bonheur ont amélioré des relations, nous choisirons le bonheur comme une clé du succès. La foi intelligente subjective peut aussi être créée et auto-validée( c'est à dire qui génère de la certitude) par l’expérience spirituelle. Cela a un effet irrésistible et régénérant, transformant l'intellect (esprit) décrit par le mot "foi". Il ne s'agira en aucun cas d'une foi aveugle simplement parce que la machine à la mesurer n'existe pas. ~ Domo Geshe Rinpoche ~~~~~~

Comments

Popular posts from this blog

Endurance: The Final Frontier

Becoming Liberated and other Buddhist musings....

Relaxation, Compassion and other Buddhist musings...