Arising Altruism, Lighthouse Stupa, World Thanka and other musings

  
 True wisdom appears innocent, but those in wisdoms care are beyond the machinations of sophistication. To get to that point, we will need preparation for bodhichitta, the mind of enlightenment. This is called arising bodhichitta, and is the stage to get rid of what is no longer useful or needed: stress, anxiety, problems, issues impeding your process, even whining, (hooray! no more whining).
Of course, these obstacles are like nothing to the awakened state, however during the preparation stage they squat in the perceptual location of higher perceptions like a defective plug of an old fashioned radio. They must be removed because they’re taking the place of a higher concept. When that goes into place, it is as though it disappears in a healing modality. Suddenly, the complexities of ordinary life problems are gone. Then, you too will become an advocate, saying, “They really were illusory!” ~ Domo Geshe Rinpoche ~~~~~


"Echte Weisheit erscheint unschuldig, aber jene, die unter der Fürsorge der Weisheit stehen, sind jenseits der Machenschaften der Raffiniertheit. Um dies zu verstehen, müssen wir uns auf das Bodhichitta vorbereiten, auf den Geist der Erleuchtung. Dies nennt sich aufsteigendes Bodhichitta und in dieser Phase entledigt man sich dessen, was nicht länger nützlich oder vonnöten ist: Stress, Ängstlichkeit, Probleme, Dinge, die den eigenen Prozess einschränken, selbst Jammern wird losgelassen (Hurra! Kein Jammern mehr).
Natürlich bedeuten diese Hindernisse garnichts für den erwachten Zustand - während der Vorbereitungsstufe sitzen sie jedoch am wahrnehmenden Ort der höheren Wahrnehmungen, wie die kaputte Sicherung eines altmodischen Radios. Sie müssen entfernt werden, da sie den Platz eines höheren Konzepts einnehmen. Wenn dies an die rechte Stelle rückt, erscheint es, als ob es in einer heilenden Modalität verschwände. Plötzlich sind die Kompliziertheiten der gewöhnlichen Lebensprobleme nicht mehr da. Dann wirst auch Du zu einem Fürsprecher werden und sagen: 'Sie waren wirklich illusorisch!' - Domo Geshe Rinpoche ---


Instead of a traditional stupa that represents Buddha mind, I chose a stain glass lighthouse to represent the deep meaning of the saving qualities and radiant vast mind that would be more familiar to Western people.
Altar for Tenshuk- long life ceremony at the end of summer retreat 6-09 ~~


Anstatt der traditionellen Stupa, die den Geist des Buddha repräsentiert, habe ich einen Leuchtturm aus gefärbtem Glass gewählt, der westlichen Menschen besser vertraut ist, um die tiefe Bedeutung der errettenden Qualitäten und den strahlenden unermesslichen Geist zu repräsentieren. Altar für Tenshuk – die Langlebenszeremonie am Ende des Sommer Retreats 6-09. Kreative Altäre durch die Zeit von: Domo Geshe Rinpoche



If we were already Buddhas (as some insist), then we would suffer the incongruity of being enlightened and unenlightened simultaneously. However, it is a feature of the enlightened state to be devoid of the unawakened state; awakened from the torpor of the hypnotic view. If the enlightened could never get rid of the unenlightened state they could never become free; the further consequence would be that Buddhas do not even have the power to become enlightened, much less help others become free. ~ Domo Geshe Rinpoche ~~~~~

Buddhas des Lichtes
Wären wir schon Buddhas (worauf manche bestehen), dann würden wir an der Unstimmigkeit gleichzeitig erleuchtet und nicht erleuchtet zu sein leiden. Es ist jedoch ein Merkmal des erleuchteten Zustandes frei vom unerwachten Zustand zu sein; erwacht aus der Erstarrung der hypnotischen Sicht. Wenn Erleuchtete den unerleuchteten Zustand niemals beseitigen könnten würden sie niemals befreit sein; eine weitere Konsequenz wäre, dass Buddhas nicht einmal die Macht hätten, erleuchtet zu werden, geschweige denn anderen zur Befreiung zu verhelfen. – Domo Geshe Rinpoche ---



The sun is rising and the moon has not yet set. The world is like a great thanka, with sun and moon in the upper corners, mountains, lakes and trees. On my altar is Heruka Chakrasamvara at the center of the great earth thanka. I am at the corner as the lama doing ceremony... om ah hung, om ah hung, om ah hung. ~Domo Geshe Rinpoche ~~~
(Je Tsongkapa thanka depicted) ~~~~


Die Sonne geht auf und der Mond ist noch nicht untergegangen. Die Welt ist wie ein großes Thanka, mit Sonne und Mond in den oberen Ecken, Berge, Seen und Bäume. Auf meinem Altar ist Heruka Chakrasamvara im Zentrum des großen Thanka der Erde. Ich befinde mich in der Ecke als der Lama, der die Zeremonie vollzieht ... om ah hung, om ah hung, om ah hung. – Domo Geshe Rinpoche ---
(abgebildet auf dem Je Tsongkapa Thanka)

Comments

Popular posts from this blog

Endurance: The Final Frontier

Becoming Liberated and other Buddhist musings....

Politics, Logic and other Buddhist musings....