Annoying Rituals

Some new meditators feel that occasional ceremonies such as saying a prayer before eating, or offering bowls of water on an altar is too ritualistic, but the problem is not rituals. Every thing we do, from brushing teeth, checking if there is enough gas in car to adjusting our motivation before working are personal rituals. We even go to school to learn more rituals, such as good study habits or how to communicate more effectively through politeness.
The training in spiritual practice is even more valuable because we are making effort to evolve into a higher functioning way of being. If we cannot mature a steady heart by training to overcome our obstacles, then we again are lost....perhaps we can then be satisfied with gathering wealth ....or maybe we can just vegetate in front of the TV..... ~Domo Geshe Rinpoche ~~

 
"Manche Leute, die erst seit kurzem meditieren, finden gelegentliche Zeremonien, wie ein Tischgebet sprechen oder Wasserschalen auf dem Altar darbringen zu ritualistisch, aber das Problem liegt nicht in den Ritualen. Alles was wir tun, angefangen beim Zähneputzen, über den Benzinstand prüfen, bis hin zum Erzeugen der richtigen Motivation um Arbeiten zu gehen, besteht aus persönlichen Ritualen. Wir gehen sogar zur Schule, um weitere Rituale zu erlernen: wie man gute Lerngewohnheiten entwickelt oder durch Höflichkeit effektiver kommunizieren kann.
Sich in spiritueller Praxis zu üben ist sogar noch wertvoller, weil wir uns dabei anstrengen, uns zu einer höher funktionierenden Art des Seins zu entwickeln. Wenn wir unser Herz nicht stetig reifen lassen, indem wir uns darin üben Hindernisse zu überwinden, werden wir wieder verloren sein..... dann können wir vielleicht Befriedigung im Anhäufen von Reichtümern finden... oder vielleicht nur vor dem Fernseher dahinvegetieren.... " - Domo Geshe Rinpoche


Imagine yourself seated under a bodi tree similar to the one that Lord Buddha Shakyamuni sat under and became awakened to true reality. However, this would be your time and place, under a tree protecting you from the rough elements of life. Sheltered by the living dharma, you experience safety. Awakened by the dharma, you feel inspired as it exchanges delusions with the breath of compassion. In the spirit of completion of transformation, you will become immersed in the living presence of transcendent wisdom. ~Domo Geshe Rinpoche ~~~

"Stell Dir vor, Du säßest unter einem Bodhibaum, ganz ähnlich demjenigen, unter dem der Buddha Shakyamuni saß und wo er zur wahren Wirklichkeit erwachte. Dies geschähe jedoch zu Deiner Zeit in Deiner Welt, unter einem Baum, der Dich von vor den rauen Bestandteilen des Lebens beschützt. Vom lebendigen Dharma behütet erlebst Du Sicherheit. Erweckt durch das Dharma fühlst Du Dich beflügelt, während es Täuschungen durch Mitgefühl ersetzt. Im Geist der Vervollkommnung der Transformation wirst Du in die lebende Präsenz transzendenter Weisheit eintauchen." --- Domo Geshe Rinpoche

Comments

Popular posts from this blog

Endurance: The Final Frontier

Becoming Liberated and other Buddhist musings....

Relaxation, Compassion and other Buddhist musings...