The Greatness of the Mahayana: Dynamic Retraining

There are three factors in the dynamics of "idea": events, mind and others. Events are what is happening in time and space in your world. Family, community, or work: these are your activities.
Mind is what is happening in your perceptions, mixed with your perceptions of how you feel about your perceptions (mental state). Not only are you using your perceptions, but you also have a kind of feedback loop, which critiques yourself. Some people can’t get up on a stage because they see themselves standing on the stage talking to an audience and can’t tolerate the echo. They begin to sweat and to think, “How do I look and what am I saying?” Soon they can’t think at all and sometimes they even faint. Mind also includes influences by inner activity such as your inner being and energetic influences by feeling energies of others.
Others means the needs of others, the value of others, as well as interactions that you need from others. This important element includes how others might help or harm you and influences the dynamic of "idea".
How we mingle these elements and the importance we give to each is part of our human ability to be creative, skillful and fresh in our ideas. Correct meditation practice organically and naturally changes the weight we give to potentially conflicting elements. The greatness of the Mahayana lies in a dynamic retraining of the mind. ~Domo Geshe Rinpoche ~~~
"Zur Dynamik einer 'Idee' gehören drei Faktoren: Ereignisse, Geist und die Anderen.
'Ereignisse' sind was in Deiner Welt in Zeit und Raum passiert. Familie, soziales Umfeld oder Arbeit - dies sind Deine Aktivitäten.
'Der Geist' ist was in Deinen Wahrnehmungen geschieht, die sich mit Wahrnehmungen davon vermischen, wie Du Dich mit Deinen Wahrnehmungen fühlst (Geisteszustand). Du benutzt Deine Wahrnehmungen nicht nur, sondern befindest Dich auch in einer Art Rückmeldungsschlaufe, in der Du Dich selbst kritisierst. Manche Leute können nicht auf der Bühne stehen, weil sie sich selbst auf der Bühne stehen sehen und zu Leuten sprechen hören und sie dieses Echo nicht vertragen. Sie kommen ins Schwitzen und denken: 'Wie sehe ich bloß aus, was sage ich denn da?' Bald können sie garnicht mehr denken und manchmal fallen sie sogar in Ohnmacht. Der Geist beinhaltet auch Einflüsse durch innere Aktivitäten, wie z. B. Deines inneren Wesens, und energetische Einflüsse, wenn man die Energien anderer verspürt.
'Die Anderen' bedeutet die Bedürfnisse von anderen, die Werte der anderen, sowie die Interaktionen, die Du von anderen benötigst. Dieses wichtige Element beinhaltet auch, wie andere Dir helfen oder schaden und beeinflusst die Dynamik einer 'Idee'.
Wie wir diese Elemente vermischen und welches Gewicht wir ihnen jeweils verleihen ist ein Teil unserer menschlichen Fähigkeit kreativ, kunstfertig und originell in unseren Ideen zu sein. Eine korrekte Meditationspraxis verändert auf organische und natürliche Weise welches Gewicht wir potentiell widersprüchlichen Elementen verleihen. Die Größe des Mahayanapfads liegt in seiner dynamischen Umschulung des Geists." - Domo Geshe Rinpoche ---

Comments

Popular posts from this blog

Endurance: The Final Frontier

Becoming Liberated and other Buddhist musings....

Politics, Logic and other Buddhist musings....