The Staging Ground for Ultimate Reality

In higher standards, we will be judged by how well we learned to along with others and how we improved our compassionate nature. This is the value of a life well lived! ~DGR ~~~

Regarding the four Buddha bodies. Usually, we talk about Dharmakaya, Sambhogakaya, and Nirmanakaya as the three bodies, but sometimes we see adding Svabhavakaya body, which is an important element in the teachings of the higher being. Svabhavakaya body is not actually a body, but a highly developed preactive mental state preparing for a neutral entry into Dharmakaya: the absolute truth body.
The Svabhavakaya referred to in classic texts translates into English as the emptiness of emptiness. This is emptiness devoid of all phenomena, even devoid of its own perception of the state of emptiness. This advanced state is a staging area, leaving all perceptions to enter into Dharmakaya. The Svabhavakaya is the state of neutral without phenomena arising, or the mind moving. It is not only the state of the mind that does not move toward phenomena, it is neither attracted toward, nor repulsed by phenomena. One needs to remain in this state for a certain amount of time in order to be cleansed of phenomena. ~Domo Geshe Rinpoche ~~~~

"Dies betrifft die vier Buddhakörper. Normalerweise sprechen wir von Dharmakaya, Sambhogakaya unnd Nirmanakaya als den drei Körpern, aber manchmal wird der Svabhavakayakörper hinzugefügt, der ein wichtiges Element in den Lehren vom höheren Sein ist. Der Svabhavakayakörper ist nicht wirklich ein Körper, sondern ein hoch entwickelter, präaktiver geistiger Zustand, der eine Vorbereitung auf einen neutralen Eingang in den Dharmakaya ist: den Körper der absoluten Wahrheit.
Der Svabhavikaya, wie er in klassischen Texten vorkommt, wird im Deutschen mit 'Leerheit der Leerheit' übersetzt. Dies ist Leerheit, die frei von allen Phänomenen ist, und selbst frei von ihrer Wahrnehmung eines Zustands der Leerheit. Dieser fortgeschrittene Zustand ist ein Bereich, in dem alle Wahrnehmungen zurückgelassen werden, um in den Dharmakaya einzugehen. Der Svabhavikaya ist der Neutralzustand, wo keine Phänomene auftauchen und der Geist sich nicht bewegt. Er ist nicht nur der Geisteszustand, der sich nicht auf Phänomene zubewegt, sondern er wird auch nicht von Phänomenen angezogen oder abgestoßen. Man muss für eine gewisse Zeit in diesem Zustand verweilen, um von Phänomenen gereinigt zu werden." - Domo Geshe Rinpoche ---

Comments

Popular posts from this blog

The Perceptions of Someone in a Coma

Relaxation, Compassion and other Buddhist musings...

Endurance: The Final Frontier