Search This Blog

Wednesday, January 26, 2011

Holding Space for Fellow Buddhists

A tall tree has both height and depth! In the rush for success and status, do not sacrifice your potential for great depth of character.

An important aspect of Buddhist life is "holding space", supporting others who are on the Path but are struggling. While learning higher discrimination to be capable of uncovering reality within our own minds, we must be careful not to belittle others for a less "advanced" view or "not being a good enough Buddhist", using our new found mental skills wrongly! While we ourselves are experiencing inner change, we know how much we need and appreciate a kind word from a fellow Buddhist, or a spiritual seeker of another path. Buddhist vajra brothers and sisters have an obligation to be gently supportive of each other; that is how the community of practitioners helps along the path. ~Domo Geshe Rinpoche ~~~

"Ein wichtiger Aspekt des Lebens als Buddhist ist, dass man einen 'sicheren Raum' für andere bereitstellt, die auch auf dem Pfad sind, aber Schwierigkeiten dabei haben. Während wir höhere Unterscheidungskraft erlernen, um in der Lage zu sein die Realität innerhalb unseres Geistes zu entdecken, müssen wir vorsichtig sein, dass wir andere nicht wegen einer weniger hochentwickelten Sichtweise oder 'weil sie als Buddhisten nicht gut genug sind' herabsetzen und dabei unsere neu entdeckten geistigen Fähigkeiten falsch anwenden! Wir wissen wie sehr wir ein gütiges Wort eines Mitbuddhisten oder eines anderweitig spirituell Suchenden benötigen oder zu schätzen wissen, während wir selbst inneren Wandel erleben. Buddhistische Vajrabrüder und -schwestern haben die Verpflichtung einander auf sanfte Weise zu unterstützen; so hilft uns die Gemeinschaft der Übenden auf dem Pfad." - Domo Geshe Rinpoche ---


The ordinary worldly practice of the dharma is cultivating and maintaining proper behavior and correct life style and will produce the effects of a peaceful and somewhat happy life. Then there are the teachings of the liberating path. These are given in order to enter the transcendent evolutionary path. We should not be confused; that is the actual Dharma. Domo Geshe Rinpoche ~~~

"Die gewöhnliche weltliche Dharmapraxis des Kultivierens und Aufrechterhaltens anständigen Verhaltens und des korrekten Lebensstils wird als Resultat ein friedliches und irgendwie glückliches Leben zur Folge haben. Dann sind da die Lehren des Pfads der Befreiung. Diese sind dazu da, um den transzendenten, evolutionären Pfad einzuschlagen... Wir sollten die beiden nicht miteinander verwechseln; letzteres ist das tatsächliche Dharma." - Domo Geshe Rinpoche ---

No comments:

Post a Comment

I appreciate your comments- find a minute or two to share your views