We Can't Use Bodhichitta Until We Have It!

Aspiring Bodhichitta is not Bodhichitta! It is a personally monitored, mental health training program designed to cause increasingly awareness of the defects of self cherishing, the root of our suffering. Falling into our usual self absorption as the primary tool to work with ourselves, others, and the world around us, we will be regularly startled by how far we are from the bodhi mind, the altruistic awakened mind.
Without this noticing causing us depression, we must remember that we are on the path to awakening. Then we again review the benefits of altruistic mind and the suffering consequences of remaining self absorbed. That way, we neither exalt nor punish ourselves, (both are aspects of self cherishing), by wasting precious time and energy for real change! ~ Domo Geshe Rinpoche ~~~~


"Anstrebendes Bodhichitta ist nicht Bodhichitta! Es ist ein persönlich überwachtes, geistiges Programm, ein Gesundheitstraining, dass dafür gedacht ist, zunehmendes Bewusstsein über die Nachteile der Egozentrik zu erzeugen, welche die Wurzel unseres Leidens ist. Wenn wir in unsere gewöhnliche Selbstversunkenheit verfallen und sie zum Hauptwerkzeug wird, um mit uns selbst, anderen und der Umwelt zu arbeiten, werden wir in diesem Programm regelmäßig dadurch aufgeschreckt, wie weit wir uns vom Bodhigeist, dem erwachten Geist der Nächstenliebe, entfernt haben.
Ohne dass uns diese Einsicht depressiv macht, müssen wir uns daran erinnern, dass wir auf dem Pfad zur Erleuchtung sind. Dann betrachten wir erneut die Vorzüge des Geists der Nächstenliebe und die leidvollen Konsequenzen der Selbstbezogenheit. Auf diese Weise erhöhen wir uns weder, noch bestrafen wir uns selbst (beides sind Aspekte der Egozentrik), indem wir kostbare Zeit und Energie, die für wahre Veränderung eingesetzt werden können, nutzlos verschwenden." - Domo Geshe Rinpoche ---

Comments

Popular posts from this blog

Endurance: The Final Frontier

Becoming Liberated and other Buddhist musings....

Relaxation, Compassion and other Buddhist musings...