What are the Signs of a Great Spiritual Teacher?

The sign of a great teacher, rather than a hermit practitioner, is an outer enlightened alert state while remaining in reality alignment. As an example, Buddha Shakyamuni continued to grow bigger on inner levels without withdrawing from the human realm. A tremendous emergence into activities as a world teacher caused the Buddha to enter into a different relationship with the world and its inhabitants that was vitalizing for all living beings in all realms.
After teaching for decades, The Awakened Buddha became so amazingly skillful that not only was he a world teacher, but his many students began living lineages. There were many who became like world teachers themselves, impossible unless the living root was very strong, isn’t that so?
However, enlightened sangha is not the same as Buddha, but another important aspect of refuge modeling the success of the Path to awakening. The Buddha’s enlightened students were the example Sangha: the community of enlightened beings, who after receiving extraordinary transmission and teachings, became objects of refuge themselves to guide others. ~Domo Geshe Rinpoche ~~~~


""Das Erkennungsmerkmal eines großen Lehrmeisters ist nicht, dass er ein praktizierender Einsiedler ist, sondern sein äußerer erleuchteter wacher Zustand, während er auf die Wirklichkeit ausgerichtet bleibt. So wuchs zum Beispiel Buddha Shakyamuni auf inneren Ebenen, ohne sich aus dem menschlichen Bereich zurückzuziehen. Der gewaltige Beginn seiner Aktivitäten als Weltlehrer ließ den Buddha eine neue Beziehung zur Welt und ihren Bewohnern entwickeln, die belebend auf alle Lebewesen in allen Bereichen wirkte. Nachdem er jahrzehntelang unterrichtet hatte wurde der Erwachte Buddha so unglaublich kunstfertig, dass nicht nur er ein Weltlehrer war, sondern seine vielen Schüler neue Linien ins Leben riefen. Viele von ihnen wurden selbst wie Weltlehrer, was unmöglich wäre, wenn die lebende Wurzel nicht sehr stark wäre, nicht wahr?
Jedoch ist der erleuchtete Sangha nicht dasselbe wie der Buddha, sondern ein weiterer wichtiger Aspekt der Zufluchtnahme, der den Erfolg des Pfads zur Erleuchtung aufzeigt. Die erleuchteten Schüler des Buddha waren der vorbildliche Sangha: die Gemeinschaft der erleuchteten Wesen, die nachdem sie außergewöhnliche Übertragungen und Unterweisungen erhalten hatte, selbst zu Objekten der Zuflucht wurde, um andere zu führen." - Domo Geshe Rinpoche ---

Comments

Popular posts from this blog

The Perceptions of Someone in a Coma

Becoming Liberated and other Buddhist musings....

Relaxation, Compassion and other Buddhist musings...