Search This Blog

Sunday, October 31, 2010

How Tantric Commentary Helps Meditation Practice

We discuss the reproducible dynamics of a correct Tantric meditation practice, which uses a sadhana or blessed recitation with visualizations, by first listening to the commentary on the practice, and after practicing for a while, asking the mentor questions. The general commentary teaching discussion alerts us to the transformative steps in the process of awakening, so that we can see how the dynamics occur and facilitate them.
Short sadhanas have the interconnected dynamics, but in more of a code form, coming and going quickly. In a way, no one should to do a short Tantric practice until they have perfected the long practice of the same deity by extensive practice of the dynamics.
Well, after having said that, I know that you probably don’t have enough time. Therefore, do the short and medium sadhanas as mindfully as possible, receive commentary on your specific practice and meditate on the various points until deep realizations are experienced regarding the holy dynamics. ~ Domo Geshe Rinpoche ~~~


"Wir diskutieren die reproduzierbare Dynamik einer korrekten tantrischen Meditationspraxis, die ein Sadhana oder gesegnete Rezitation mit Visualisationen benutzt, indem wir zunächst den Kommentar zur Praxis anhören; und nachdem wir sie eine Zeit lang ausgeübt haben, stellen wir unserem Mentor Fragen. Die allgemeine kommentierende Lehrdiskussion macht uns wach für die transformativen Schritte des Prozesses der Erleuchtung, damit wir sehen können, wie die Dynamik zustande kommt und wie wir sie ermöglichen können.
Kurze Sadhanas haben eine Dynamik, die sie untereinander verbindet, was aber mehr in einer Codeform geschieht, die schnell kommt und geht. In gewisser Hinsicht sollte niemand eine kurze tantrische Praxis ausüben bevor er nicht die lange Praxis derselben Gottheit durch ausgiebige Übung der Dynamik vervollkommnet hat.
Nun, nachdem ich dies gesagt habe, ist mir schon bewusst, dass Ihr wahrscheinlich nicht genug Zeit habt. Deshalb übt Euch so gewissenhaft wie möglich in den kurzen und mittleren Sadhanas, erhaltet den Kommentar für Eure spezifische Praxis und meditiert über die verschiedenen Punkte bis Ihr tiefe Einsichten erfahrt was die heilige Dynamik betrifft." - Domo Geshe Rinpoche ---"

No comments:

Post a Comment

I appreciate your comments- find a minute or two to share your views