We Crave Closure!

We crave closure!

Desire for pleasure is the result of a lack of closure... so we want more of it.

Suffering is also a lack of closure... so we want less of it.

Clarity arises when we have closure and are no longer compelled toward the fascination that traps our precious life force in its hypnotic grip. Energy is freed to actually accomplish new learning, unencumbered by the heaviness of both desire and suffering.

Real closure is awakening, when the pull of the dreamlike states of suffering and pleasure cannot hold us. ~ Domo Geshe Rinpoche ~~~



"Wir sehnen uns nach Abschluss! Das Verlangen nach Vergnügen resultiert aus einem Mangel an Abschluss... also wollen wir mehr davon. Auch das Leiden ist ein Mangel an Abschluss... also wollen wir weniger davon.
Wenn wir einen Abschluss erfahren entsteht Klarheit und wir fühlen uns nicht länger zu der Faszination veranlasst, die unsere kostbare Lebenskraft in ihrer hypnotischen Umklammerung hält. Energie wird frei, um wirklich neues Lernen zu erreichen, das nicht durch die Schwere von Verlangen oder Leiden behindert wird.
Wahrer Abschluss ist Erwachen, wenn uns die Anziehungskraft der traumgleichen Zustände des Leidens und Vergnügens nicht länger festhalten kann." - Domo Geshe Rinpoche ---

Comments

Popular posts from this blog

The Perceptions of Someone in a Coma

Relaxation, Compassion and other Buddhist musings...

Endurance: The Final Frontier