Search This Blog

Monday, September 20, 2010

Celibacy: An Ancient and Modern Approach

Celibacy, done with correct understanding, is an important aspect of awakening to higher functioning love. Withdrawing the awareness that has become overly sensitized to physical cues allows a neutral perception to arise. Remaining without the push and pull of sexuality for some time, the mind naturally opens to mental satisfaction without bodily needs. In addition, without the natural tendency to see others as sexual objects, we stop judging others in accordance with how we can potentially use them for our own satisfaction.
Repressed sexuality on the other hand, will have the potential for harming others. ~Domo Geshe Rinpoche ~~~~


"Sexuelle Enthaltsamkeit, die aus korrektem Verständnis entsteht, ist ein wichtiger Aspekt des Erwachens zu höher funktionierender Liebe. Das Zurückziehen des Bewusstseins, das zu empfänglich für körperliche Anreize geworden ist, erlaubt das Entstehen einer neutralen Wahrnehmung. Wenn der Geist für eine Weile ohne das Ziehen und Drängen der Sexualität bleibt öffnet er sich ganz natürlich für geistige Befriedigung ohne körperliche Bedürfnisse zu haben. Wenn wir außerdem nicht länger die natürliche Tendenz besitzen, andere als sexuelle Objekte zu sehen, hören wir damit auf, sie danach zu beurteile, wie wir sie potenziell zu unserer eigenen Befriedigung benutzen können.
Andererseits besitzt unterdrückte Sexualität das Potential, andere zu verletzen." - Domo Geshe Rinpoche ---

No comments:

Post a Comment

I appreciate your comments- find a minute or two to share your views