Spiritual Bestowals

What does it mean to be "gifted"?
It is easy to say, but hard to understand in a deep way. We can also say, that we have received a bestowal, which brings the event into a more sacred space to correctly respect it.

Bestowals are given and can be removed by higher being if they are abused. They are alive and need to be treated with great care. They are there to act as superior functioning models so the receiver can improve and change. The gift is not the person until or if it is fully integrated into the essence, unless it is a temporary bestowal, such as a blessing. That is why there is such strong compulsion to practice the gift or bestowal of abilities.

The bestowal process is at the core of higher development toward the enlightened state. That is why Tibetan Buddhism is a living tradition; the bestowals are kept alive through inner lineages for the benefit of all sentient beings. It make the meditator capable of opening to higher being until they are able to connect with their inner essence being with new found strength. ~Domo Geshe Rinpoche ~~~


"Was bedeutet es 'beschenkt' zu werden? Das leäßt sich leicht sagen, aber nur schwer auf tiefe Weise verstehen. Wir können auch sagen, daß uns etwas verliehen wurde, was das Ereignis mehr in einen geweihten Zusammenhang rückt, wo wir es auf korrekte Weise respektieren können.

Schenkungen werden gegeben und können vom höheren Wesen wieder genommen werden, wenn sie mißbraucht werden. Sie sind lebendig und müssen mit großer Sorgfalt behandelt werden. Ihre Funktion ist es, als überlegenes Modell zu fungieren, damit der Empfänger sich verbessern und verändern kann. The gift is not the person until or if it is fully integrated into the essence, unless it is a temporary bestowal, such as a blessing. That is why there is such strong compulsion to practice the gift or bestowal of abilities.

Der Schenkungsprozess ist das Herzstück der höheren Entwicklung auf den erleuchteten Zustand hin. Und deshalb ist der tibetische Buddhismus eine lebendige Tradition; die Schenkungen werden durch innere Linien zum Wohle aller fühlenden Wesen aufrechterhalten. Der Meditierer wird befähigt sich dem höheren Wesen zu öffnen, bis er in der Lage ist, sich mit seinem inneren essentiellen Wesen mit neu entdeckter Stärke zu verbinden. Domo Geshe Rinpoche---

Comments

Popular posts from this blog

The Perceptions of Someone in a Coma

Endurance: The Final Frontier

Relaxation, Compassion and other Buddhist musings...