Search This Blog

Saturday, March 13, 2010

Inner Chaos

Chaotic inner energies will disrupt your mental peace and meditation practice like someone stamping around the kitchen while there is a souffle in the oven. We must be even gentler with our minds so that we do not encourage rough thoughts that will invite their rowdy companions. These coarse buddies of rough thoughts, such as blame and shame, competitiveness, and the precursors of neurotic behavior, will spoil the inner nutrition process of quality meditation. This is because these troubled and troubling elements begin to interact, very much like talking to each other, and the noise becomes terrible inside.

This is another piece of the careful meditation puzzle in just how to meditate correctly. When I say to my students, “You are talking to yourself,” this partly refers to how the perceptions are interacting with each other. The inner unhappy dialogue draws pseudo-spiritual sustenance from each other in ways that perceptions feel justified to be angry. “This is wrong, and this should not be this way, and that person did this, and this person did that.” Experiencing this turmoil is uncomfortable and noisy inside, even without the conscious mind being aware of the inner sounds. When inner noise and inner rough dialogue are interacting in a certain interior location, the heart receptor of essence being, it does not require very much for the actual inner teachings to be drowned out by static. We must respect our gentle nature more to begin healing from the dangerous semi sport that often begins with encouraging excitement. ~Domo Geshe Rinpoche~~~


"Chaotische innere Energien stören Deinen geistigen Frieden und Deine Meditationspraxis, wie jemand, der in der Küche herumstapft während Du ein Soufflé im Ofen hast. Wir müssen noch behutsamer mit unserem Geist umgehen, damit wir keine derben Gedanken ermutigen, die ihre rauflustigen Kumpane einladen. Diese groben Gesellen wie Schuld, Scham und Konkurrenzdenken sind die Vorläufer von neurotischem Verhalten und werden den inneren nährenden Prozess der Meditation verderben. Denn diese gestörten und störenden Elemente beginnen miteinander zu interagieren, als ob sie sich unterhielten, und der Lärm im Inneren wird dann unerträglich.

Dies ist ein weiteres Teil des sorgfältigen Meditationspuzzles, das uns lehrt korrekt zu meditieren. Wenn ich meinen Schülern sage: "Du sprichst mit Dir selbst," bezieht sich das zum Teil darauf, wie die Wahrnehmungen untereinander agieren. Der innere unglückliche Dialog extrahiert pseudospirituelle Nahrung aus den imaginären Gesprächspartnern, so daß sich unsere Wahrnehmungen gerechtfertigt fühlen, wütend zu werden. "Das ist falsch, und dies sollte anders sein; er hat dies getan und sie jenes." Dieser Aufruhr wird im Inneren als unangenehm und laut empfunden, selbst wenn der bewußte Geist von den inneren Geräuschen nichts merkt. Wenn innerer Lärm und grober Dialog an einem bestimmten inneren Ort, dem Herzempfänger des essentiellen Wesens, interagieren, dauert es nicht lange bis die eigentlichen inneren Lehren von statischem Geräusch übertönt werden. Wir müssen unsere sanfte Natur mehr respektieren, um den Heilungsprozess dieser gefährlichen Beinahe-Sportart, die oft durch die Ermutigung von Aufregung beginnt, in Gang zu bringen, ." - Domo Geshe Rinpoche ---

1 comment:

I appreciate your comments- find a minute or two to share your views