Power Practices for Enlightenment

“No human being has ever attained enlightenment! That is because it can only happen inside, in the real person, it cannot happen on the outside. However, there is a kind of dangerous, pseudo enlightenment available to human beings, a kind of hyper-inflated satisfaction of ego that makes them obsessed with power seeking, even under the guise of spirituality. This is also encouraged and facilitated by so much training in how to acquire power. In nearly any bookstore, we can see shelves filled with self-help books about personal power. It is not about personal power. It is about facilitating and helping prepare the real or actual being inside to transform to another way of being to enter perfection, their actual home all along.


There does exist, however, a natural and organic evolutionary process of transcendence of ordinary human existence that has gradually become subverted to worship of power practices over a very long time. This human realm has changed from a place where people could, in general, grow and change without disruption, to living with the bugaboos of fame, power, and money as guiding principles. Actually, fame, power, and money are quite okay, (perhaps even useful) as long as the natural and organic process of the transformation is going on carefully and one does not give them importance. Seeking power and forgetting that you are the caretaker of a very sensitive inner life, very much in need of development is the modern entrapment to making its transformation. As we become more unconcerned with fame, money and power, we will find that our needs will be met; the problem is that right now, it is craved. As soon as we do not want it, (for the right reason,) it will come. Seeking transformation is the most practical application of our energy possible in this world. It is the only thing worth doing, and do you know what? There is truly nothing mystical about it.” ~ Domo Geshe Rinpoche ~~~


"Kein menschliches Wesen hat jemals die Erleuchtung erreicht! Denn dies kann nur im Inneren, in der wahren Person geschehen, und nicht im Äusseren. Allerdings kann es für menschliche Wesen eine gefährliche Pseudoerleuchtung geben, eine Art aufgeblasene Befriedigung des Ego, die sie von Machthunger besessen macht, sogar unter der Maske der Spiritualität. Es gibt ausserdem viele Arten von Training, die diese Machtsuche ermutigen und erleichtern. In fast jedem Buchladen gibt es Regale voller Selbsthilfebücher über persönliche Macht. Dabei geht es nicht um persönliche Macht. Es geht darum, dem wirklichen, eigentlichen Wesen im Inneren zu helfen, sich in eine andere Form des Seins zu verwandeln, um die Vollkommenheit zu erlangen, die schon immer sein eigentliches Zuhause war.

Es gibt allerdings einen natürlichen und organischen Entwicklungsprozess zur Überwindung der gewöhnlichen menschlichen Existenz, der sich im Lauf einer sehr langen Zeit allmählich in eine Verehrung der Ausübung von Macht zersetzt hat. Unser menschlicher Bereich hat sich von einem Ort wo Menschen im Allgemeinen ohne Störung wachsen und sich verändern konnten zu einem Lebensbereich entwickelt, dessen leitende Prinzipien die Schreckgespenster des Ruhms, der Macht und des Gelds sind. Tatsächlich sind Ruhm, Macht und Geld ganz in Ordnung (vielleicht sogar nützlich) solange der natürliche und organische Prozess der Transformation vorsichtig vonstatten geht und man ihnen keine Bedeutung beimisst. Nach Macht suchen und vergessen, daß Du Fürsorge für ein sehr sensibles inneres Leben mit einem starken Entwicklungsbedarf trägst, ist die moderne Falle, die Dich daran hindert, Transformation zu erreichen. Wenn wir uns weniger um Ruhm, Macht und Geld kümmern, werden wir merken, daß unsere Bedürfnisse befriedigt werden; im Moment ist das Problem nur unsere Gier. Sobald wir sie nicht mehr wollen (aus dem korrekten Grund), werden sie erscheinen. Die Transformation zu suchen ist der praktischste Einsatz unserer Energie, der auf dieser Welt möglich ist. Es ist das Einzige was sich wirklich lohnt. Und weisst Du was? Es ist wirklich garnichts Mystisches dabei." - Domo Geshe Rinpoche ---



photo Sonam practicing at night with a headlamp

Comments

Popular posts from this blog

The Perceptions of Someone in a Coma

Relaxation, Compassion and other Buddhist musings...

Endurance: The Final Frontier