Why Aren't We Free, If That's What We Want?

"It seems incongruous that people continue to suffer when they want to be free. They have identified through analysis and meditation what freedom is and is not, and come to the conclusion that they wish to be free forever. This is not only one person dilemma, everyone has a big problem: the suffering of all living beings is so terribly desperate.
The continuation of suffering of all living beings, as well as the suffering of the individual, is so unfair and seemingly arbitrary! It is certain that we have firmly decided that we definitively want to be free, and yet still cannot be free, isn't that so? Now we shall have to take the next step in the quest for the end of suffering: arising bodhichitta. ~ Domo Geshe Rinpoche~~~

edited excerpt from Motivation to be Free teaching http://www.white-conch.com/mm5/merchant.mvc?

Warum sind wir nicht frei, wenn es das ist, was wir wollen?
Es scheint eine Ungereimtheit zu sein, dass Menschen immernoch leiden, wenn sie doch frei sein wollen. Mit Hilfe von Analyse und Meditation haben sie herausgefunden, was Freiheit ist und auch nicht ist und sind zu der Schlussfolgerung gekommen, dass sie für immer frei sein wollen. Dies ist nicht nur das Dilemma einer Person; alle haben ein großes Problem: das Leiden aller lebenden Wesen ist so furchtbar verzweifelt.
Die Fortdauer des Leidens aller lebenden Wesen, sowie des Leidens des Individuums, ist so unfair und scheinbar willkürlich! Es ist ganz sicher, dass wir fest entschlossen sind, unbedingt frei sein zu wollen und doch können wir nicht frei sein, nicht wahr? Wir müssen nun den nächsten Schritt auf der Suche nach dem Ende des Leidens tun: Bodhichitta entwickeln." - Domo Geshe Rinpoche ---

Comments

Popular posts from this blog

The Perceptions of Someone in a Coma

Becoming Liberated and other Buddhist musings....

Relaxation, Compassion and other Buddhist musings...